Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Handelsverband Deutschland (HDE)

Die von den Lockdowns und Geschäftsschließungen betroffenen Branchen im Nicht-Lebensmittelhandel verlieren in den ersten fünf Monaten des Jahres 2021 im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit bis zu 40 Milliarden Euro Umsatz. Nach einer aktuellen HDE-Umfrage unter knapp mehr als 1000 Händlern, sieht sich deshalb mehr als die Hälfte der Bekleidungshändler ohne weitere staatliche Hilfen im Jahresverlauf in Existenzgefahr. Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert angesichts der dramatischen Zahlen weiterhin Anpassungen und mehr Tempo bei den staatlichen Corona-Hilfen.

Mehr

| Wirtschaft

BVJ Handelsverband Juweliere

Bundesfachverbände des Einzelhandels informieren Konsumenten jetzt mit der Aktion „Wir wollen ...

Mehr

| Wirtschaft

Goldpreis

Heraeus beobachtet eine wachsende Nachfrage nach Gold bei mitteleuropäischen Zentralbanken.

...

Mehr

Anzeige

| Wirtschaft

Platin

Im vergangenen Jahr verstärkte die Pandemie den Nachfragerückgang für Platinschmuck. Nun könn ...

Mehr

| Wirtschaft

BVJ Handelsverband Juweliere

Angesichts rückläufiger Trauungen und der verschärften Corona-Regeln gemäß dem neuen Infekti ...

Mehr

Anzeige

| Wirtschaft

ifo Geschäftsklimaindex

Die Stimmung unter den Unternehmenslenkern hat sich leicht verbessert. Der ifo Geschäftsklimaind ...

Mehr

| Wirtschaft

ifo Institut

Deutsche Verbraucher gewöhnen sich zunehmend daran, Bekleidung sowie Haushaltswaren und -geräte ...

Mehr

| Wirtschaft

Schweizer Uhrenexporte

Die Schweizer Uhrenexporte verzeichneten laut dem Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie Fh i ...

Mehr