Uhren

Alle News

| Uhren

Stilvolles Zubehör bei der SHOW

Traditionsunternehmen Wolf 1834

Das Traditionsunternehmen Wolf 1834 stellt Uhrenbeweger mit patentierter Technik, hochwertige Schmuckboxen und elegante Etuis her. Bei THE SHOW werden Neuheiten präsentiert, die Kreativität im Design und Qualität in der Herstellung belegen.

Der Name ist aussagekräftig – denn er bezieht sich auf die Gründung des Traditionsunternehmens Wolf 1834, einem Hersteller von Tresoren, Schmuck- und Uhrenetuis sowie Uhrenbewegern. Vor 187 Jahren begann Philip Wolf seine ebenso schlichte wie überzeugende Philosophie umzusetzen: Schönes und Wertvolles sicher und gut aufzubewahren. Nun ist Wolf 1834 im deutschen Fachhandel angekommen – dank Vertriebsspezialist Loek Oprinsen, der mit seiner Firma ILP International Luxury Partners aus München die Kollektion in Deutschland und Österreich vertreibt: „Wir wollten einen Partner finden, der hochwertige Accessoires anbietet, die sich mit Luxusuhren und Schmuck hervorragend ergänzen.“ Von den Produkten ist Oprinsen überzeugt: „Neben der hohen Qualität der Uhrenbeweger, Uhrenboxen, Schmuckschatullen und Tresore haben einige Produkte ganz besondere patentierte Eigenschaften.“ Als Beispiele führt er die „LusterLoc“-Formel für Schmuckschatullen an, die den kostbaren Inhalt bis zu 35 Jahre lang vor dem Anlaufen schützt. Auch für Zeitmesser bietet Wolf innovative Produkte: Uhrenrollen zur Aufbewahrung auf Reisen sowie Uhrenbeweger. „Diese haben zum Teil eine patentierte Technologie, die die Umdrehungen pro Tag zählt, während sie eine wertvolle mechanische Uhr aufzieht“, berichtet Loek Oprinsen.

Ein Schmuckstück für sich

Die Linie „Caroline“ umfasst Schmuckmappen, Etuis und Kästchen in verschiedenen Größen. Gemeinsam ist ihnen die softe Oberfläche aus gestepptem Leder, das in verschiedenen Farben angeboten wird – von dezentem Schwarz bis hin zu femininem Rosa. Die Schmuckschatullen von Wolf 1834 können aber noch mehr. Zahlreiche Modelle bieten im Inneren die patentierte „LusterLoc“-Formel, die Schmuck bis zu 35 Jahre lang vor dem Anlaufen schützt.

Zeit auf Reisen

„British Racing Green“ ist nicht nur eine Farbe mit unnachahmlich klassischer und zugleich maskuliner Ausstrahlung, sondern auch eine Linie von Wolf 1834. Sie umfasst Aufbewahrungsboxen sowie Uhrenbeweger. Auch die praktische Uhrenrolle gehört zum Sortiment. Sie erfüllt den Anspruch von Loek Oprinsen, der den Vertrieb für Deutschland und Österreich leitet: „Wir wollen hochwertige Accessoires anbieten, die sich mit Luxusuhren und Schmuck hervorragend ergänzen.“

Immer in Bewegung

Die Uhrenbeweger „Viceroy“ sind moderne Klassiker, die aus bis zu acht Einzelmodulen bestehen. Sie sorgen dafür, dass Uhren in die gewünschte Richtung aufgezogen werden. Loek Oprinsen von International Luxury Partners schätzt zudem die patentierte Technologie von Wolf 1834, „die die Umdrehungen pro Tag zählt“, um mechanische Uhren optimal aufzuziehen.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Eröffnung

Die Online-Vermarktungsplattform für gebrauchte Uhren WatchBox plant, im nächsten Jahr fünf st ...

Mehr

| Uhren

Uhrgebiet

Die Kompetenz am eigenen Ort stärken und neue Kunden ansprechen: Die „Stadtuhren“ von Uhrgeb ...

Mehr

| Uhren

Wolf

Hochwertige Zeitmesser, exklusives Design und anspruchsvolle Mechanik: Sammler lassen sich von vi ...

Mehr