Uhren

Alle News

| Uhren

Moderne für die Ewigkeit

Patek Philippe

Mit dem neuen „Ewigen Kalender Referenz 5236P-001“ präsentiert Patek Philippe bei der Messe Watches & Wonders eine große Komplikation in modernem Look. Die patentierte Anzeige von Tag, Datum und Monat in einer Linie sorgt für eine aufgeräumte Optik auf dem Zifferblatt. 

Eine Zeile – das ist die Besonderheit des neuen Ewigen Kalenders von Patek Philippe. Denn Tag, Datum und Monat stehen in einer einzigen Linie. Das hat sich Patek Philippe patentieren lassen – ebenso wie weitere Details des Uhrwerks, das in der Neuheit seine Premiere erlebt. Zum Auftakt kommt wurde es mit einem eleganten Platingehäuse mit blauem Zifferblatt ausgestattet.

Mit der Lancierung der Referenz „5236P-001“ verleiht Patek Philippe dem Ewigen Kalender ein neues Gesicht. Die Neuheit zeigt den Wochentag, das Datum und den Monat in einer Anzeige auf einer Linie in einem länglichen Fenster unterhalb von 12 Uhr an.

Diese Art der Anzeige ist nicht ganz neu in der Geschichte der Manufaktur. Für den amerikanischen Markt wurden in der Vergangenheit bereits Taschenuhren mit der Kalenderanzeige auf einer Linie gefertigt. Die amerikanischen Kunden begeisterten sich für komplizierte Uhren, die einfach zu benützen waren und die Anzeigen des ewigen Kalenders auf einen Blick anzeigten.

Neues Uhrwerk

Um dies wiederaufleben zu lassen, entstand das Automatikkaliber 31-260 PS QL. Dafür entwickelte man das Kaliber 31-260 REG QA, das 2011 im Jahreskalender-Regulator Referenz 5235 lanciert wurde, weiter. Dieses Automatikwerk zeichnet sich nicht zuletzt dank seines exzentrisch eingesenkten Minirotors durch eine äußerst schlanke Konstruktion aus. Es wurde ergänzt mit dem Mechanismus des neuen ewigen Kalenders, der als Zusatzmodul auf einer eigens hierzu gestalteten Platine konstruiert.

Laut Patek Philippe steckt die größte Innovation in der einzeiligen Kalenderanzeige mit Hilfe von vier Drehscheiben, die gleichzeitig eine optimale Ablesbarkeit, einen minimalen Energieverbrauch und höchste Zuverlässigkeit gewährleistet. Allein dieser Mechanismus erfordert im Vergleich zur herkömmlichen Anzeige eines ewigen Kalenders 118 zusätzliche Einzelteile.

Der neue „Ewige Kalender Referenz 5236P-001“ hat ein schlichtes Platingehäuse mit einem Durchmesser von 41,3 Millimetern und eine abgeschrägte Lünette.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Leinfelder Uhren

Er ist renommierter Wissenschaftler, Unternehmer und Gründer der Firma Leinfelder Uhren München ...

Mehr

| Uhren

Uhrenverkäufe 2020

Wer verkauft weltweit die meisten Uhren? Diese Frage beantwortet ein neuer Report über den Luxus ...

Mehr

| Uhren

Chopard

Das schönste Lächeln der Welt strahlt nun für Chopard: Hollywood-Ikone Julia Roberts ist Testi ...

Mehr