Das Magazin für Schmuck und Uhren

Uhren

| Uhren

MeisterSinger spart Marketing ein

MeisterSinger

Die Coronakrise fordert bei der Uhrenmarke MeisterSinger aus Münster Opfer: Wie das Unternehmen mitteilte, werde der Bereich Marketing betriebsbedingt umstrukturiert; daher trenne man sich mit sofortiger Wirkung vom Leiter Marketing, Stefan Loges, sowie dessen Kollegen im Online Marketing, Florian Braun.

Zur Begründung heißt es in einem Rundbrief: „Covid-19, dieser kleine Teufel erschwert vieles und nötigt mitunter zu Entscheidungen, die man unter normalen Umständen nicht treffen würde. Wir bedauern die Entscheidung aufrichtig. Leider ist sie unumgänglich.“
Künftig werden die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter, Manfred Brassler und John van Steen, den Bereich Marketing übernehmen. Mit besten Vorsätzen, denn an die Empfänger des Rundbriefes heißt es: „Wir sind bestrebt, Sie in allen Belangen auf dem gewohnten Niveau zu unterstützen und fest entschlossen in den nicht leichten Zeiten die Herausforderungen kraftvoll anzunehmen.“

 

Zurück