Uhren

Alle News

| Uhren

Ilaria Resta wird neue CEO von Audemars Piguet

Die Manufaktur Audemars Piguet bekommt eine neue Chefin: Ab August übernimmt Ilaria Resta den Chefposten. Sie folgt auf den langjährigen CEO François-Henry Bennahmias.

Es ist ein Abgang mit Ansage: Schon vor einem knappen Jahr kündigte François-Henry Bennahmias an, Audemars Piguet verlassen zu wollen – nach 30 Jahren im Unternehmen. Seither wurde über seine Nachfolge spekuliert. Nun gab Audemars Piguet diese Personalie bekannt: Neue Chefin wird ab August 2023 Ilaria Resta; bis Ende 2023 wird sie noch von Bennahmias unterstützt, der so lange im Unternehmen bleiben wird.

Ilaria Resta ist schweizerisch-italienische Staatsbürgerin und verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in Führungspositionen unter anderem bei Procter & Gamble, zuletzt als President Global Perfumery & Ingredients bei Firmenich.

In einer offiziellen Stellungnahme von Audemars Piguet sagte Alessandro Bogliolo, Chairman des Unternehmens: „Ilaria Resta ist eine visionäre Führungspersönlichkeit mit einer Leidenschaft für Handwerkskunst. Sie wird Audemars Piguet in die Zukunft führen, während wir unsere Marke weiterentwickeln, Tradition mit Innovation verbinden und unsere direkte Verbindung zu unseren Kunden stärken. Ihre nachgewiesene Fähigkeit, durch klares strategisches Denken, das auf tiefgreifenden Erkenntnissen über die Verbraucher basiert, Ergebnisse zu erzielen, wird das Erbe von AP auch für kommende Generationen relevant halten und ein langfristiges Wachstum sicherstellen.“

Die Neue tritt in große Fußstapfen: François-Henry Bennahmias leitete Audemars Piguet elf Jahre lang überaus erfolgreich. Zwischen 2012 und 2021 gelang es ihm, den Umsatz des Unternehmens zu verdoppeln bis zu verdreifachen. Insider sprechen davon, dass der Umsatz von rund 600 Millionen Schweizer Franken auf bis zu zwei Milliarden Franken gewachsen sei. Das ist sicher Bennahmias Sinn für Medienwirksamkeit sowie für legendäre Uhren zu verdanken. Insbesondere die „Royal Oak“ konnte ihren Kultstatus weiter ausbauen. Ebenfalls in Bennahmias Zeit fällt der völlige Umbau der Distribution: Der CEO fällte die Entscheidung, den Vertrieb völlig in die eigenen Hände zu nehmen und eröffnete eigene Boutiquen.

Bei Audemars Piguet weiß man diese Verdienste zu schätzen. Dazu Chairman Bogliolo: „Seine umwälzende Führung hat wesentlich dazu beigetragen, AP zu der Erfolgsgeschichte zu machen, die es heute ist. Wir sind dankbar für seinen unauslöschlichen Beitrag und seine Zusage, bis zum Ende des Jahres zu bleiben, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.”

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Uhren

Der neue Jahresbericht „The Swiss Watch Industry Report“ von Morgan Stanley und LuxeConsult sieht Rolex ...

Mehr

| Uhren

Die Gerüchteküche brodelt: Nach Meldungen des Pariser Mode- und Luxus-Onlineportals Miss Tweed stehen Par ...

Mehr

| Uhren

Die Schweizer Uhrenmarke zeigt die ersten Neuheiten des Jahres bei der LVMH Watch Week in Miami. Unter den ...

Mehr