Das Magazin für Schmuck und Uhren

Schmuck

Foto: mrmichaelangelo/Shutterstock

| Schmuck

LVMH Schmuckverkäufe legen zu

LVMH

Die Schmuckverkäufe des Luxuskonzerns LVMH Moët Hennessy, Louis Vuitton, haben um 7 Prozent im Jahr 2019 zugelegt. Vor allem Bulgari und Chaumet sollen zu der guten Bilanz beigetragen haben.

Der Gesamtumsatz des Konzerns stieg 2019 um 15 Prozent auf 53,7 Milliarden Euro (rund 60 Milliarden US-Dollar), wobei Europa und die USA ein solides Wachstum verzeichneten. Asien entwickelte sich trotz eines schwierigen Umfelds in Hongkong in der zweiten Jahreshälfte 2019 ebenfalls positiv. Der Konzern bezeichnete seine Entscheidung, den US-Juwelier Tiffany & Co zu kaufen, als "strategisches Highlight des Jahres". Bernard Arnault, Vorsitzender und CEO von LVMH, sagte: „LVMH verzeichnete sowohl in Bezug auf Umsatz als auch Ergebnis ein weiteres Rekordjahr. In einem lebhaften Umfeld, das im Jahr 2020 ungewiss bleibt, bleiben wir wachsam und konzentrieren uns auf unsere Ziele. “

Zurück