Schmuck

Alle News

| Schmuck

Luxusliga

Oslery

Dieses Jahr wird es in der B1 der Inhorgenta noch glamouröser: Die Schmuckmarke Oslery präsentiert gemeinsam mit dem deutschen Osmium-Institut das seltenste Edelmetall der Erde.

Der Hauptdarsteller beim Schmuck von Oslery ist, wie der Name andeutet, kristallines Osmium. Scarlett Clauss hat die Marke mit Sitz in München und Berlin vor zwei Jahren gegründet. Die Vizedirektorin des deutschen Osmium-Instituts bedauerte es, das als Investment-Produkt sehr beliebte Osmium allzu oft nur im Safe verschwinden zu sehen.

Dabei eignet sich das im Urzustand giftige, in kristalliner Form unbedenkliche Edelmetall ideal für Schmuck und Uhren: Es ist weitaus wertvoller als Gold und Platin, durch seine Oberflächenstruktur vor Fälschung geschützt – und äußerst attraktiv. Denn sein ausgeprägtes, bläuliches Funkeln wirkt stärker als das von Diamanten.

Scarlett Clauss ist Geschäftsführerin der Schmuckmarke Oslery und Vizedirektorin des deutschen Osmium-Instituts

Zukunftsfähig

„Mit unserer Premiere auf der Inhorgenta möchten wir zu eigenen Kreationen anregen und kristallines Osmium bekannt machen. Die Publikumsnachfrage ist vorhanden und steigt stetig“, sagt Scarlett Clauss. Ihr Edelmetall der Luxusklasse hat der Schmuckmarke Oslery eine Einladung zur Fashion Week in Dubai eingebracht. Im Fernsehen war Osmium bereits Thema des Formats „Galileo“.

Klar ist: In der Schmuck- und Uhrenbranche hat die Geschichte des jungen Edelmetalls erst begonnen. Gelegenheit, sich darin zu vertiefen, finden Sie im Sonderteil der GZ-Märzausgabe in der Heftmitte, online hier – und vom 8. bis 11. April auf der Inhorgenta.

www.oslery.com
Inhorgenta Munich: B1, 412

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Goldene Nova

Auch im Jubiläumsjahr der Inova Collection darf „Die Goldene Nova“ nicht fehlen. Unter dem M ...

Mehr

| Schmuck

Der prestigeträchtige Victor-Mayer-Preis für herausragende Leistungen für Schülerinnen und Sc ...

Mehr

| Schmuck

Vom 8. bis 10. Juli feierte die Edelsteinschleiferei Constantin Wild ihr 175-jähriges Firmenjubi ...

Mehr