Schmuck

Alle News

| Schmuck

Großes Interesse an Mercury Free Mining

Die Non-Profit-Organisation Mercury Free Mining (MFM) hat in diesem Jahr zum dritten Mal an der Inhorgenta Munich teilgenommen. Im Nachhaltigkeitsbereich der Halle B2 sprach der Gründer Toby Pomeroy mit vielen Juwelieren und Schmuckherstellern und traf auf große Resonanz.

Besucher haben bestätigt, dass auch ihre Kunden, so wie sie selbst, ein immer größeres Bewusstsein für Materialien haben, die auf verantwortungsvolle Weise beschafft worden sind und dass dies mittlerweile einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidungen hat. Im Vergleich zu den Vorjahren sind Fairmined- und Fairtrade-Gold sowie Fairever (Händler für rückverfolgbares, verantwortungsvoll gewonnenes Gold) fast allen bekannt. Viele Juweliere kaufen und nutzen bereits dieses faire Gold. Es gibt aber auch einige Juweliere, die sich noch aufgrund der höheren Preise zurückhalten. An dieser Stelle kommt Mercury Free Mining ins Spiel. MFM bietet eine einfache und überzeugende Möglichkeit für Unternehmen, die kein Premium-Gold kaufen und verwenden, verantwortungsbewusst zu agieren und ihren Kunden zu zeigen, dass sie sich für eine nachhaltige Zukunft der Schmuckindustrie engagieren. Indem Goldschmiede und Schmuckunternehmen MFM-Spender oder Fördermitglied werden, können sie eine entscheidende Rolle bei der Beseitigung von Quecksilber aus der Goldlieferkette einnehmen. So tragen sie bei zur Gesundheit und Selbstbestimmung von 20 Millionen handwerklichen Goldschürfern und zum Wohlergehen unseres Planeten. Als Sponsor können Juweliere und Goldschmiede bereits ab 950 Euro damit werben, Mercury Free Mining zu unterstützen und erhalten Logos für Ihre Social Media Aktivitäten, Sticker und Infokarten für Ihr Geschäft. „Werden Sie jetzt Teil der Mercury Free Mining Bewegung“, ruft auch Schmuckunternehmer Bernd Wolf die Branche auf. Er unterstützt das Mercury Free Mining Project im deutschsprachigen Raum und finanziert die Präsenz auf der Inhorgenta München. „Wir sind überzeugt davon, dass es von enormer Bedeutung für die Schmuckindustrie ist, Gold nachhaltig und umweltfreundlich abzubauen“, sagt Bernd Wolf.

Mercuryfreemining.org/sponsorship/

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Am 8. Juli startet das Berliner Bröhan-Museum mit der Ausstellung Jewellery & Garment, die bis ...

Mehr

| Schmuck

Tamara Comolli

Seit der Gründung von Tamara Comolli Fine Jewelry hat sich das im Gmund am Tegernsee angesiedelt ...

Mehr

| Schmuck

Pomellato Group ernennt Boris Barboni als neuen Chief Marketing and Product Officer.

...

Mehr