Das Magazin für Schmuck und Uhren

Schmuck

| Schmuck

Aktion "Jetzt schon zum Juwelier kommen“

Fritsch Sterling

Die Silberschmuckmarke Fritsch Sterling unterstützt den Fachhandel mit einer Aktion unter dem Slogan „Jetzt schon zum Juwelier kommen und die Weihnachtseinkäufe in aller Ruhe genießen."

„Die Aktion ist generell zur Unterstützung des Fachhandels und zur Sensibilisierung der Endverbraucher gedacht und beschränkt sich nicht nur auf unsere Bestandskunden“, sagt Initiator Axel Fritsch. „Das Feedback ist bereits jetzt vielfältig und durchweg freundlich. Kunden und Wunschkunden nutzen die Aktion bereits in ihren Social-Media-Kanälen und teilweise sogar als Header auf ihren Webseiten.“ Die vorweihnachtliche Empfehlung von Fritsch Sterling stammt aus der Feder von Ralf Zilligen, ehemaliger Kreativchef von BBDO, McCann und jetzt freier Berater, ein langjähriger Weggefährte von Axel Fritsch. In dem Schreiben, dass an die Partnerjuweliere zusammen mit Werbevorlagen rausging heißt es: „Damit in diesem Jahr die Weihnachtseinkäufe in Ruhe stattfinden können, es also nicht zu Schlangen vor Ihrem Geschäft kommt, ist es jetzt besonders ratsam, dass sich Ihre Kunden möglichst frühzeitig um die Geschenke für die Lieben kümmern. Ihre Kunden sollten dazu motiviert werden im Interesse aller, frühzeitig Ihre Einkäufe zu tätigen.“ Denn durch die Einschränkungen können die Endverbraucher nicht wie gewohnt ihre Einkäufe last Minute tätigen. Fritsch will damit die drohende Abwanderung zum Onlinehandel verhindern. „Wir meinen, dass hier Handlungsbedarf besteht und dass der Fachhandel seine Kunden dazu motivieren muss, die Weihnachtseinkäufe frühzeitig und mit Abstand durchzuführen“, so Axel Fritsch weiter. Die Empfehlung wurde als PDF dem Handel zur Verfügung gestellt, die man in den Formaten A5 oder A6 ausdrucken und dann im Schaufenster oder an der Eingangstür platzieren kann. Zudem gibt es ein JPG, um die Botschaft in den Social-Media-Kanälen zu kommunizieren.

 

Zurück