Schmuck

Alle News

| Schmuck

In Memoriam Angelo Milisenda

Wie jetzt erst bekannt wurde, starb am 19. Oktober 2021 der Idar-Obersteiner Unternehmer Angelo Milisenda nach kurzer schwerer Krankheit. Er hatte sich mit seiner Firma für Leerfassungen, ITA Goldwaren, einen Namen in der Branche gemacht.

Angelo Milisenda wurde am 12.2.1947 in Raffadali, Provinz Agrigento, auf Sizilien geboren. 1961 kam er nach Idar und war zunächst in der Lederwarenindustrie beschäftigt, damals noch ein wichtiger Wirtschaftszweig in der Region. Am 1.4.1980 erfolgte die Gründung der ITA-Goldwaren. Seine Idee: Mit hochwertigen, in Italien produzierten Leerfassungen Goldschmieden, Schmuckherstellern und Kreativen die Arbeit zu erleichtern.

Der Erfolg stellte sich schnell ein und 1996 erfolgte Umzug von der Diamant- und Edelsteinbörse ins eigene Geschäftsgebäude in der Bismarckstraße. 2017 übernahm seine Tochter Marion Milisenda die Geschäftsführung. Angelo Milisenda war bis vier Wochen vor seinem Tod noch jeden Tag im Unternehmen im Einsatz.

Angelo Milisenda hinterlässt eine große Lücke in der Familie, dem Unternehmen, in der Branche und im Stadtbild von Idar.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Schmuck

Der Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie holt die Preisverleihung 2021 nach und gibt ...

Mehr

| Schmuck

Wellendorff

Mit gleich zwei neuen Kollektionen hat Wellendorff in diesem Frühjahr für Furore gesorgt. Hinte ...

Mehr

| Schmuck

Der Nachwuchs- und Designwettbewerb Goldene Nova der Inova Collection Hofheim Wallau geht dieses ...

Mehr