Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

| Events

Inhorgenta Munich wächst weiter

Inhorgenta Munich

International, vielfältig und hochkarätig: So liest sich die gegenüber dem Vorjahr deutlich gewachsene Austellerliste der Inhorgenta Munich rund einen Monat vor Messebeginn. 

Vom Uhrenbereich über Fine Jewelry bis hin zu Elegance and Lifestyle – die Messehallen sind gut gebucht. Über 1.000 Unternehmen werden mit dabei sein. Besucher können vom 14. bis 17. Februar auf am Münchner Messegelände alle Trends bei Uhren, Schmuck und Edelsteinen erleben. Die Uhrenhalle A1 ist einer der Wachstumsbereiche der Messe: Unter den namhaften Neuzugängen befinden sich Erwin Sattler, Festina Group, Fortis, Jacques Lemans, Oris und Parmigiani. Daneben werden auch Casio, Citizen, Garmin, Junghans, Maurice Lacroix, Seiko und viele weitere Marken mit neuen Modellen zur Messe anreisen. Stefanie Mändlein, Projektleiterin der Inhorgenta, zieht eine Zwischenbilanz: „Mit der Neugestaltung der Halle A1 und der Watch Boutique lagen wir letztes Jahr goldrichtig, das war auch das Feedback vieler Kunden direkt nach der Messe. Solche Rückmeldungen sind sehr erfreulich und zugleich ist es schön, wenn sich dieser Zuspruch genauso in Zahlen ausdrückt. Wir freuen uns auf den wunderbaren Mix aus neuen und langjährigen Ausstellern im Uhrenbereich.” Die Halle B1 „Fine Jewelry“, wo exklusive Schmuckkreationen und besonders kostbare Stücke zu sehen sind, ist komplett ausgebucht. Um 22 Prozent wächst die Ausstellerzahl. Besucher können dort viele neue Marken kennenlernen: Mit dabei sind Branchengrößen wie Autore, Frey Wille, Chimento und Staurino Fratelli. Ruby Autore, Marketing Managerin bei Autore, zur Beteiligung: „Autore freut sich sehr, auf der Inhorgenta dabei zu sein und wir hoffen natürlich, dadurch auch unsere Distribution in Europa im Jahr 2020 zu erweitern!“ Dasselbe Bild gibt die Halle C1 „Carat“, wo Diamanten, Saphire, Smaragde, Rubine, Opale und Spinelle um die Wette funkeln: Auch hier sind alle Standplätze vergeben. Um mehr als sieben Prozent wächst die Zahl der internationalen Aussteller. Von Australien über Usbekistan und Zypern bis Thailand – die Besucher können Marken aus aller Welt kennenlernen. Gemeinschaftsstände gibt es aus Spanien, Hongkong, Großbritannien, Mauritius und China. Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, fasst zusammen: „Dieses Jahr können wir unseren Besuchern wieder eine große und internationale Vielfalt präsentieren. Die Messe wächst beständig und das Feedback der Kunden bestätigt uns darin, dass die Inhorgenta Munich genau die richtige Mischung aus Order- und Kommunikationsplattform sowie glamourösen Events bietet.“

www.inhorgenta.com

Zurück