Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

Foto: Thomas Stefan

| Events

Gucci sagt Baselworld ab, Dolce & Gabbana kommt

Baselworld

Nun hat auch die italienische Modemarke Gucci ihre Teilnahme an der Baselworld 2020 abgesagtDafür nimmt zum ersten Mal die Dolce & Gabbana-Gruppe teil.

Gründe für die Absage des Unternehmens, welches zum französischen Luxuskonzern Kering gehört, wurden nicht genannt. Insider vermuten aber wie bei den vorhergehenden Absagen großer Marken vor allem den späten Termin der Baselworld. Gucci will seine Neuheiten auf der Mailänder Modewoche im Februar vorstellen. Die Baselworld findet in diesem Jahr vom 30. April bis 5. Mai statt. Die Messeleitung hat aber bereits kommuniziert, dass 2021 der Termin voraussichtlich um drei Wochen vorverlegt werde. Gucci hatte zuletzt für sein Uhren- und Schmuckangebot einen aufwendigen Stand in Halle 1.0 gehabt. Die Absage reißt ein weiteres Loch in das Markenportfolio und das Hallenlayout der Baselworld. Dafür konnte die Messeleitung die Dolce & Gabbana-Gruppe als Aussteller gewinnen. Dies teilte die Baselworld am Donnerstag in einem Communiqué mit. Dies sei das erste Mal, dass die italienische Unternehmensgruppe und ihr internationales Management am Salon präsent sein würden. Die Marke Dolce & Gabbana sei an der Baselworld bereits in der Vergangenheit vertreten gewesen, allerdings lediglich über einen Lizenzpartner.

Zurück