Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

| Events

Frische Ideen auf der Nordstil

Nordstil

Wenn die Winter-Nordstil vom 11. bis 13. Januar 2020 ihre Tore öffnet, zeigen rund 900 Aussteller aus Deutschland, den Niederlanden und Skandinavien eine unvergleichliche Auswahl schöner und trendiger Dinge für den regionalen Einzelhandel. 

Händler aus den Bereichen Stil & Design, Geschenke & Papeterie sowie Schmuck & Mode finden auf der Nordstil ein umfangreiches Produktangebot. „Die Nordstil ist das regionale Barometer und bietet im Januar ideale Bedingungen für den Einzelhandel, um für das Frühjahres- und Sommergeschäft zu ordern“, so Binu Thomas, Leiter der Nordstil. Brigitte Nolte, Geschäftsführerin des Einzelhandelsverbands Nord erklärt: „Die Händler in Norddeutschland rüsten sich auf der Nordstil für die Sommersaison. Die Messe ist ein wichtiger Treffpunkt zum Ordern, Austauschen und Informieren. Für den Einzelhandel aus den verschiedenen Branchen rund um Haus und Garten ist daher die Nordstil zwei Mal im Jahr in Hamburg unverzichtbar.“ Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Die Themen reichen von den aktuellen Mega- und Lifestyletrends über wirksame Aktionen am PoS bis hin zu digitalen Konzepten für inhabergeführte Unternehmen. Auf zu neuen Ufern heißt es bei den Nordlichtern. In dem Sonderareal in der Halle A3 nehmen rund 40 kreative Marken und Designstudios Fahrt auf. Im Village in der Halle A4 zeigen renommierte Firmen, wie man bei den wechselnden Anlässen eines Jahres immer wieder aufs Neue kundenbindende Aha-Effekte schaffen kann. Das Village hat sich zu einem der zentralen Treffpunkte der Messebesucher entwickelt.

www.nordstil.messefrankfurt.com

Zurück