Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

| Events

Ein erfolgreiches Konzept

Vicenzaoro

Die Vicenzaoro January vermeldet steigende Besucherzahlen mit einem Boom der Gäste aus den USA (+30 Prozent) und aus Japan. Auch bei den europäischen Kunden, vor allem aus dem deutschsprachigen Raum, ist ein Anstieg zu verzeichnen. 

Direkt nach dem Ende der Veranstaltung, gaben die Organisatoren bekannt, dass die Besucherzahlen um 12 Prozent gestiegen waren und damit das beste Ergebnis des Jahrzehnts erzielt worden war. Der Zuwachs bei Besuchern und Bestellungen wurde auch von den italienischen Branchenverbänden bestätigt. Manchen Vermutungen zufolge wurde die italienische Fachmesse von der komplizierten Lage in Hongkong begünstigt, während sie nach Meinung Anderer vom späteren Baselworld-Termin profitierte. Wahrscheinlicher ist dagegen, dass das 2015 begonnene Wachstum der Vicenzaoro vorwiegend organischen Faktoren statt einzelnen Episoden zu verdanken ist. Man denke an die Umorganisation der Ausstellungsflächen nach Vertriebs- und Produktkategorien, an das hochkarätige Image des „Icon“-Bereichs, an die qualitative und quantitative Steigerung der geladenen Messebesucher sowie an das Engagement der Messeleitung zur Förderung der Schmuckkultur, das im Januar vierzig Meetings und Konferenzen hervorgebracht hat, an denen Persönlichkeiten aus der Welt der Mode ebenso wie Bulgari und De Beers beteiligt waren.

„Wir beschränken uns nicht darauf, Innovationen nur zu präsentieren, sondern setzen uns auch dafür ein, sie anzuregen, wie wir es beispielsweise mit der Einladung von acht innovativen Start-ups der Branche und der Organisation eines Hackathons mit den Universitäten getan haben“, betont der Jewellery & Fashion Director von Italian Exhibition Group Marco Carniello. „Denn“, so Carniello weiter, „wir wollen mehr als simple Vermieter von Ausstellungsflächen sein; wir wollen den Messebesuchern immer wieder neue Ausstellungsprodukte und Inhalte bieten.“ Wie die Initiative VO Vintage, die viele Sammler, Uhren- und Schmuckliebhaber sowie Einzelhändler Messe locken konnte.

Zurück