Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

Foto: Hannes Magerstaedt

| Events

Deutscher Schmuck- und Edelsteinpreis abgesagt

DSEP

Der Deutsche Schmuck- und Edelsteinpreis Idar-Oberstein 2020 sowie der Deutsche Nachwuchswettbewerb für Edelstein- und Schmuckgestaltung Idar-Oberstein 2020 werden in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht verliehen. 

Der Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie hat als Veranstalter der beiden internationalen Wettbewerbe beschlossen, aufgrund der Corona-Problematik die diesjährigen Wettbewerbe auszusetzen. „Diese Entscheidung ist uns wahrlich nicht leicht gefallen. Sie ist jedoch leider alternativlos“, betonten der Vorsitzende des Verbandes Paul-Otto Caesar und Geschäftsführer Jörg Lindemann einmütig. Sowohl bei der feierlichen Preisverleihung im Stadttheater als auch bei der späteren Winners Night im Parkhotel kommen etwa zwischen 400 und 600 Personen auf vergleichsweise engem Raum zusammen, was das Abstandhalten in Zeiten von Corona unmöglich macht. Insofern stehe der Verband auch seinen Gästen und Teilnehmern gegenüber in einer besonderen Verantwortung und man wolle diesbezüglich keinerlei Wagnis eingehen. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Risiken, die mit Reisen verbunden sind, dürfte es zudem nicht gelingen, eine international besetzte und hochkarätige Jury in Idar-Oberstein zu versammeln und eine anfangs angedachte digitale Preisverleihung würde den traditionsreichen Wettbewerben und insbesondere den Preisträgern und deren Würdigung nicht gerecht werden – so die weitere Begründung.

 

Zurück