Das Magazin für Schmuck und Uhren

Events

Foto: Thomas Stefan

| Events

Bulgari sagt Baselworld-Teilnahme ab

Baselworld

Die zum LVMH Konzern gehörende Luxusmarke sagte aufgrund der Coronavirus-Epidemie die Teilnahme an der diesjährigen Baselworld ab.

Die schlechten Nachrichten für die Baselworld reißen nicht ab: Nun hat auch die Schmuck- und Uhrenmarke Bulgari die diesjährige Veranstaltung laut der Schweizer Handelszeitung nur zwei Monate vor Messebeginn abgesagt. Angesichts der Unsicherheit über den weiteren Verlauf des Coronavirus plant die Fashionmarke stattdessen Roadshows in den wichtigsten Absatzmärkten. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen“, sagt Bulgari-Chef Jean-Christophe Babin. Die Absage sei laut dem CEO jedoch nicht der endgültige Abschied von der Baselworld. Über die Teilnahme im Jahr 2021 werde das Unternehmen Ende Juni entscheiden. Die übrigen LVMH-Uhrenmarken Hublot, TAG Heuer und Zenith halten allerdings an ihren Auftritten in diesem Jahr fest, wie die Baselworld mitteilt.

 

Zurück