Events

Alle News
Leipziger Messe / Tom Schulze

| Events

Die Midora startet dieses Wochenende

Vom 2. bis 4. September öffnet die Midora gemeinsam mit der Cadeaux in Leipzig ihre Pforten. Rund 350 Unternehmen und Top-Marken – von denen 15 Prozent Neuaussteller sind – präsentieren sich insgesamt, darunter auch Brands aus dem Bereich Schmuck und Uhren.

Auch wenn die Temperaturen es aktuell noch nicht nahelegen: Die Herbst- und Wintersaison steht bereits vor der Tür und die ersten Bestellungen – Stichwort: Weihnachtsgeschäft – gehen bei Herstellern ein. Das Messeduo Midora & Cadeaux in den Hallen der Messe Leipzig setzt nun die Segel für den Jahresendspurt und präsentiert Neuheiten und Trends. Neben Marken aus dem Segment Schmuck und Uhren sind auch neue Kollektionen in den Bereichen Wohn- und Küchenaccessoires, Kunsthandwerk und Geschenkartikeln, Floristik- und Wellness-Zubehör, Papier- und Gourmetartikeln in Augenschein zu nehmen.

Top-Thema ist außerdem der Nachwuchs- und Fachkräftemangel. Neben einem Experten-Talk bieten die Messen für interessierte Schüler Einblicke in die außergewöhnlichen Berufe des Holzspielzeugmachers, Goldschmied und Uhrmachers an.

Die GZ berichtete bereits: Zum Artikel

Steine, Perlen & Co.: Startschuss für das Weihnachtsgeschäft:

Weihnachtsklassiker, Wohntrends, Winterzauber: Das Veranstaltungs-Duo in der Leipziger Messe sieht sich als Startschuss für das umsatzstarke Geschäft zum Jahresende. Das Angebot der Midora umfasst dabei Echt- und Trendschmuck, Uhren, Perlen und Steine ebenso wie Technik, Goldschmiedebedarf sowie Modeschmuck und Accessoires.

Nachwuchswettbewerb

Unverzichtbares Wissen für die tägliche Praxis bietet das Fachprogramm der Midora. Auf der Agenda stehen Themen von Opal- und Diamantenschliff über Perlenkunde bis Wasserdichtheit bei Uhren. Von Struktur und Wandel inspiriert präsentiert sich der Nachwuchswettbewerb Junge Cellinis 2023 des Zentralverbands der Deutschen Gold- und Silberschmiede: Auszubildende sowie Gesellen und Gesellinnen im 1. Jahr stellen ihre selbstgefertigten Schmuckstücke mit Bernstein aus dem Bernsteinsee Goitzsche in Bitterfeld (Sachsen-Anhalt) aus. Die Midora zeigt die Unikate. Den bereits legendären Midora-Messetaler – in diesem Jahr mit dem Bildnis des Bayerischen Goldschmieds und Professor Karl Rothmüller (19. Jh.) – kann man am Stand des Zentralverbandes der Deutschen Gold- und Silberschmiede prägen.

https://www.midora.de/de/

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Events

Heute öffnet die Intergem und macht Idar-Oberstein bis einschließlich Sonntag zum Place to be f ...

Mehr

| Events

Die Arbeitsstation von Benchalist bietet perfekte Ergonomie für Fasser, Graveure und Goldschmied ...

Mehr

| Events

Einen frischen Blick auf Perlenschmuck bieten die Kreationen von Célia von Barchewitz, die auf d ...

Mehr