Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Geschäftsklima für Selbstständige hat sich verbessert

Im Mai hat sich das Geschäftsklima für Soloselbständige und Kleinstunternehmen gebessert. Das geht aus dem „Jimdo-ifo-Geschäftsklimaindex“ des ifo Institutes hervor.

Das gab die Münchner Forschungseinrichtung in einer Pressemitteilung bekannt. So stieg der „Jimdo-ifo-Geschäftsklimaindex“ im Mai auf minus 11,8* Punkte, nach minus 13,8* im April. Das Fazit des ifo Instituts: Die Geschäfte liefen besser, nur noch stellenweise zeigten sich die Selbständigen unzufrieden mit ihrer aktuellen Lage. Auch die Erwartungen klarten etwas auf, waren allerdings noch von Skepsis geprägt. Die ifo-Expertin Katrin Demmelhuber fasst zusammen: „Die Selbständigen hoffen zunehmend, die wirtschaftliche Talsohle überwunden zu haben.“.

Stimmung bei Selbstständigen etwas schlechter als in der Gesamtwirtschaft

Trotz besserer Stimmung der Selbständigen blieb der Indikator etwas schlechter als der für die Gesamtwirtschaft, schreibt das ifo Institut weiter. Besonders positiv habe sich das Klima bei Unternehmensberatungen entwickelt. Architektur- und Ingenieurbüros berichteten demnach ebenfalls von gut laufenden Geschäften. „In ihren Auftragsbüchern haben die Selbständigen noch viel Platz“, wird Katrin Demmelhuber zitiert. Auch um dem Auftragsmangel etwas entgegenzusetzen, planen Selbstständige seltener mit höheren Verkaufspreisen in den nächsten Monaten.

Seit August 2021 berechnet das ifo Institut den Jimdo-ifo-Geschäftsklimaindex für Soloselbständige und Kleinstunternehmen (weniger als 9 Mitarbeiter). Wie im Gesamtindex sind alle Sektoren abgebildet. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf dem Dienstleistungssektor.

*(Salden, nicht saisonbereinigt)

https://www.ifo.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

Die Swatch Group hat zwei neue Personen in der Konzernleitung, wie sie per Pressemitteilung verkündete. Au ...

Mehr

| Wirtschaft

Parcel Broker

Juwelier Herbert Mayer aus Augsburg nutzt seit rund 15 Jahren den Wertversand von Parcel Broker. „Wir hab ...

Mehr

| Wirtschaft

82 statt 76: In Zuge der Insolvenz und Übernahme durch die neuen Eigentümer sollen mehr Galeria-Standorte ...

Mehr