Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Handelsverband Deutschland (HDE)

Die von den Lockdowns und Geschäftsschließungen betroffenen Branchen im Nicht-Lebensmittelhandel verlieren in den ersten fünf Monaten des Jahres 2021 im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit bis zu 40 Milliarden Euro Umsatz. Nach einer aktuellen HDE-Umfrage unter knapp mehr als 1000 Händlern, sieht sich deshalb mehr als die Hälfte der Bekleidungshändler ohne weitere staatliche Hilfen im Jahresverlauf in Existenzgefahr. Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert angesichts der dramatischen Zahlen weiterhin Anpassungen und mehr Tempo bei den staatlichen Corona-Hilfen.

Mehr

| Wirtschaft

Silberpreis

Ein Anstieg der Realzinsen und ein festerer US-Dollar haben zuletzt verhindert, dass der Silberpr ...

Mehr

| Wirtschaft

Goldpreis

Im April hat Gold Unterstützung erfahren und konnte zulegen. Im März wurde dreimal ein Tagessch ...

Mehr

Anzeige

| Wirtschaft

Offener Brief

In einem offenen Brief vom 18.01.2021 an Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel sowie die Ministe ...

Mehr

| Wirtschaft

Coronakrise

In ihrem Frühjahrsgutachten prognostizieren die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute einen ...

Mehr

Anzeige

| Wirtschaft

BVJ Handelsverband Juweliere

Der Handelsverband Juweliere BVJ ruft im Schulterschluss mit seinem Dachverband HDE zu einer Prot ...

Mehr

| Wirtschaft

IFH Köln

Die Beschränkungen der Coronapandemie und das veränderte Kaufverhalten haben die Bedeutung des ...

Mehr

| Wirtschaft

Antwerp World Diamond Centre (AWDC)

Während die Pandemie weiterhin die Welt in Atem hält und unter anderem die indische Diamantbör ...

Mehr