Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Handelsverband Deutschland (HDE)

Die von den Lockdowns und Geschäftsschließungen betroffenen Branchen im Nicht-Lebensmittelhandel verlieren in den ersten fünf Monaten des Jahres 2021 im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit bis zu 40 Milliarden Euro Umsatz. Nach einer aktuellen HDE-Umfrage unter knapp mehr als 1000 Händlern, sieht sich deshalb mehr als die Hälfte der Bekleidungshändler ohne weitere staatliche Hilfen im Jahresverlauf in Existenzgefahr. Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert angesichts der dramatischen Zahlen weiterhin Anpassungen und mehr Tempo bei den staatlichen Corona-Hilfen.

Mehr

| Wirtschaft

Handelsverband Deutschland (HDE)

Die im Bundestag beschlossene bundesweite Corona-Notbremse sieht der Handelsverband Deutschland ( ...

Mehr

| Wirtschaft

Nextrade

Nextrade verstärkt seine Kompetenzen in Marketing und Vertrieb: Der digitale B2B-Marktplatz baut ...

Mehr

Anzeige

| Wirtschaft

Konsumausgaben

Im Corona-Jahr 2020 haben die Bundesbürger im Durchschnitt mindestens 1.250 Euro weniger ausgege ...

Mehr

| Wirtschaft

Silberpreis

Die weltweiten ETF-Silberbestände haben weiter zugelegt, große Teile davon sind in London gelag ...

Mehr

Anzeige

| Wirtschaft

Jentner Group

Sieben Jahre verbrachte ein Paket der Jentner Group irgendwo ungeöffnet in Indien. Nun kam es re ...

Mehr

| Wirtschaft

Goldpreis

Die physischen Goldauslieferungen der Shanghai Gold Exchange haben sich im März gegenüber dem V ...

Mehr

| Wirtschaft

Alibaba

Das vergangene Jahr war auch für die Luxusindustrie eine Herausforderung. Für viele Marken ist ...

Mehr