Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Handelsverband Deutschland (HDE)

Die von den Lockdowns und Geschäftsschließungen betroffenen Branchen im Nicht-Lebensmittelhandel verlieren in den ersten fünf Monaten des Jahres 2021 im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit bis zu 40 Milliarden Euro Umsatz. Nach einer aktuellen HDE-Umfrage unter knapp mehr als 1000 Händlern, sieht sich deshalb mehr als die Hälfte der Bekleidungshändler ohne weitere staatliche Hilfen im Jahresverlauf in Existenzgefahr. Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert angesichts der dramatischen Zahlen weiterhin Anpassungen und mehr Tempo bei den staatlichen Corona-Hilfen.

Mehr

| Wirtschaft

Esprit

Mit der Frühjahrs- und Sommerkollektion 2018 wird der Vertriebsspezialist TT Trendtim ...

Mehr

| Wirtschaft

CEM

Guido Abeler, Geschäftsführer von Carl Engelkemper Münster, weiß, was den Markt be ...

Mehr

Anzeige

| Wirtschaft

Zukunft

Während die Online-Umsätze weiter steigen, verliert der stationäre Einzelhandel imm ...

Mehr

| Wirtschaft

Dr. Wirth

Der Versicherungsmakler Dr. Wirth legt seit jeher Wert auf größtmögliche Transparen ...

Mehr

Anzeige

| Wirtschaft

Farbsteine

Hochkarätiger Farbsteinschmuck ist alles andere als ein Selbstläufer. Die GZ hat Her ...

Mehr

| Wirtschaft

ILP

„Man kann dem Wind nicht die Schuld geben, wenn das Boot nicht in die gewünschte Ri ...

Mehr

| Wirtschaft

Räumungsverkauf

Alexander Schmidt kann auf viel Erfahrung zurückgreifen, wenn es um Aktions- und Räu ...

Mehr