Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Tupperparty statt Juwelier?

Thomas Sabo

Laut Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) waren Home- oder Verkaufspartys nach Tupperware-Vorbild mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von etwa 6,7 Prozent in den Jahren 2008 bis 2017 sehr erfolgreich.

Thomas Sabo startet im Herbst mit dem Konzept You & Friends mit dieser Vertriebsform. Dabei sei eine enge Zusammenarbeit mit Partnern im Fachhandel vorgesehen, „um gemeinsam dem Frequenzrückgang in den Innenstädten zu begegnen und den Endkundenkontakt in bislang unbesetzten Marktbereichen zu intensivieren.“

Ist damit ein Zug ins Rollen gekommen, auf den in absehbarer Zeit weitere Schmuck- und Uhrenanbieter aufspringen werden? GZ hat nachgefragt und eindeutige Antworten bekommen: Claudia Kühn (Marketing & Communication), TWC Uhren GmbH, sagt: „Ein Vertrieb in diese Richtung ist derzeit nicht in Planung. Grund hierfür ist unsere oberste Priorität – der Fachhandel. Nicht ohne Grund verzichten wir auf einen TWC-Onlineshop und setzen weiterhin ganz auf unsere Partner vor Ort.“ Auch Georg Plum, Geschäftsführer von M&M Germany, findet deutliche Worte: „Für uns ist diese Vertriebsstrategie keine Option. Solange wir weiterhin auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Fachhändlern vertrauen dürfen, sehen wir keine Notwendigkeit, diese mit einer solchen Direktvertriebsstrategie der ‚Mobilen Juweliere’ zu hintergehen.“

Joachim Dünkelmann, Geschäftsführer des BVJ, ergänzt: „Mir fehlt derzeit die Fantasie, zu erkennen, wie dieser Schritt dem Handel bei der Bekämpfung von Frequenzrückgängen helfen sollte. Aus Handelssicht ist jeder Lieferant, der direkt an den Endverbraucher verkauft, auch ein Wettbewerber.“

Diese und weitere relevante Themen finden Sie in der Mai-Ausgabe Ihrer GZ Goldschmiede Zeitung.

Zurück

Neuer CEO

Roventa-Henex SA

Am 4. Juni gab Roventa-Henex SA die Ernennung von Jérôme Biard zum CEO bekannt.

Mehr >>

125 Jahre Gläubigerschutz

CV

Seit 125 Jahren berät und begleitet der CV seine Mitglieder rund um die Themen Risikominimierung und Zahlungsausfälle. Am 6. Juni 1894 gegründet, hat der CV wirtschaftliche Krisen, Weltkriege sowie technologische und ökonomische Veränderungen gut überstanden.

Mehr >>

Store-Eröffnung im Outlet-Center

Thomas Sabo

Ende Mai eröffnete die Schmuck- und Uhrenmarke einen 55 Quadratmeter großen Store in „Halle Leipzig The Style Outlets“ an der A9, zirka 40 Kilometer nördlich von Leipzig.

Mehr >>

Entlassungswelle in Grabenstätt

Fossil (Europe) GmbH

Gut 40 der etwa 200 Mitarbeiter der Fossil (Europe) GmbH in Grabenstätt haben eine Kündigung erhalten. Das berichten unter anderem die News-Portale rosenheim24.de und chiemgau24.de

Mehr >>

60+ entdeckt den Online-Handel

HDE-Online-Monitor 2019

Alle reden von den Millenials, aber in der Realität ist es die Generation 60 +, die die Kassen beim E-Commerce klingeln lässt. Das ist ein Ergebnis des HDE-Online-Monitors 2019.

Mehr >>

Ausbau des Digitalgeschäfts

Christ übernimmt Valmano

Der Schmuck- und Uhreneinzelhändler Christ hat Valmano übernommen. Der eigenständige Auftritt der Online-Juweliers soll jedoch erhalten bleiben.

Mehr >>

Kooperation mit Amazon und Zalando

Galeria Karstadt Kaufhof

Der fusionierte Warenhauskonzern plant, in Zukunft seine eigenen Lager mit den Online-Händlern Amazon und Zalando zu verknüpfen

Mehr >>

Tupperparty statt Juwelier?

Thomas Sabo

Laut Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) waren Home- oder Verkaufspartys nach Tupperware-Vorbild mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von etwa 6,7 Prozent in den Jahren 2008 bis 2017 sehr erfolgreich.

Mehr >>

Aufruf zur Europawahl

BV Schmuck + Uhren

Die IG Metall Pforzheim und der BV Schmuck und Uhren haben gemeinsam zur Teilnahme an der Europawahl 2019 aufgerufen.

Mehr >>

Karte toppt Bargeld

EHI Retail Institute

Erstmalig haben die Deutschen im vergangenen Jahr im Einzelhandel mehr mit Karte als mit Bargeld bezahlt. 48,6 Prozent vom Gesamtumsatz entfielen auf Kartenzahlung.

Mehr >>