Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

| Wirtschaft

RJC: Code of practice in Deutsch

RJC

Der Bundesverband Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien e.V. (BVSU) hat in Absprache mit dem Responsible Jewellery Council eine Übersetzung der RJC-eigenen Standards „Code of Practices“ (COP) und „Chain-of-Custody“ (CoC) vorgenommen. Sie stehen den Mitgliedern des Bundesverbandes ab sofort kostenfrei zur Verfügung. 

Das Responsible Jewellery Council (RJC) ist eine 2005 gegründete gemeinnützige Normsetzungs- und Zertifizierungsorganisation. Das RJC strebt nach einer verantwortungsvollen, weltweite Lieferkette, die das Vertrauen in die globale Schmuck- und Uhrenindustrie fördert. Hierzu definiert RJC zwei verschiedene Standards, nach denen sich Mitglieder ausrichten und zertifizieren lassen. Dabei definiert der so genannte „Code of Practices“, der Verhaltenskodex des RJC, verantwortungsvolle, ethische, menschenrechtliche, soziale und ökologische Praktiken, welche die Lieferkette für Schmuck und Uhren von der Mine bis zum Einzelhandel umfassen. Alle zertifizierten RJC-Mitglieder müssen sich an diesen Code of Practice halten. Darüber hinaus definiert die so genannte „Chain-of-Custody“-Zertifizierung einen Ansatz für Unternehmen, Gold, Silber und Platingruppenmetalle auf eine Weise zu handhaben und zu handeln, die vollständig rückverfolgbar und verantwortungsvoll zu beschaffen ist. Eine Chain-of-Custody ist somit eine dokumentierte Abfolge der Verwahrung von Material auf seinem Weg entlang der Lieferkette. Sie definiert, wie Edelmetalle verantwortungsbewusst produziert, verarbeitet und über Schmucklieferketten gehandelt werden. Die Chain-of-Custody-Zertifizierung ist freiwillig und ergänzt die Zertifizierung gemäß dem Code of Practices. Der deutsche Industrieverband Bundesverband Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien e. V. (BVSU) hat in enger Abstimmung mit dem RJC in den letzten Monaten eine deutsche Übersetzung beider Standards zum aktuellen Zeitpunkt entwickelt. BVSU Hauptgeschäftsführer Dr. Guido Grohmann erläutert: „Der Bundesverband ist seit Beginn des Jahres 2019 Mitglied des Responsible Jewellery Council. Unser Hauptziel neben der Förderung des RJC-Verhaltenskodex ist es, unsere Mitglieder bei Zertifizierungen und Re-Zertifizierungen besser unterstützen zu können. Beide Punkte werden wir durch die jetzt vorliegenden Übersetzungen mit Sicherheit noch besser fokussieren können.“ Die deutschen Varianten des Code of Practices und der Chain-of-Custody stehen ab sofort den Mitgliedern des Verbandes auf Anfrage kostenfrei zur Verfügung.

 

Zurück

| Wirtschaft

Schweizer Uhrenexporte stabilisieren sich

Schweizer Uhrenexporte

Das Minus der Schweizer Uhrenexporte im September war mit 12 Prozent gegenüber September 2019 identisch mit dem des Vormonats, wobei sich China weiterhin von allen anderen Märkten mit kräftigen Zuwächsen abhebt. Das teilt der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie Fh mit.

Mehr >>

| Wirtschaft

Rauschmayer engagiert sich

Rauschmayer

Wer die Familie Rauschmayer kennt, weiß, dass sie sich seit jeher im Kampf gegen soziale Ungerechtigkeit engagiert und Mittel dort einsetzt, wo sie am meisten gebraucht werden.

Mehr >>

| Wirtschaft

Normalität kehrt auf den Goldmarkt zurück

Goldmarkt

Berichten zufolge ist die Verbreitung des Coronavirus in China weitestgehend eingedämmt; die Wirtschaft zeigt infolgedessen anhaltende Zeichen der Erholung – auf dem weltweit größten Goldmarkt kehrt offenbar Normalität zurück.

Mehr >>

| Wirtschaft

Silberschmucknachfrage sinkt

Silberpreis

Im Gegensatz zu Goldschmuck ist die Lage für Silberschmuck weniger glänzend, wie Heraeus berichtet.

Mehr >>

| Wirtschaft

Alexander Kuster verlässt Leonardo

Alexander Kuster

Alexander Kuster hat sich entschieden, das Unternehmen Glaskoch, wo er für die Marke Jewels bei Leonardo als Vertriebsleiter tätig war, Ende Oktober 2020 zu verlassen.

Mehr >>

| Wirtschaft

Goldkurs beflügelt Altgoldgeschäft

Goldpreis

Der seit Monaten vergleichsweise hohe Goldkurs hat bei der Degussa Goldhandel unmittelbare Auswirkungen auf das Ankaufsgeschäft, berichtet der Frankfurter Spezialist.

Mehr >>

| Wirtschaft

Erholung verliert an Fahrt

Corona-Krise

Die Corona-Krise hinterlässt deutliche Spuren in der deutschen Wirtschaft und trifft diese härter als noch im Frühjahr angenommen, so ein Gemeinschaftsgutachten der führenden Wirtschaftsinstitute.

Mehr >>

| Wirtschaft

MCH Group in der Krise

MCH Group

Die Lage der Messe Schweiz (MCH), ehemals Veranstalter der Baselworld, ist ernst. Die Verluste im ersten Halbjahr belaufen sich auf 24,4 Millionen Franken.

Mehr >>

| Wirtschaft

Gold und der Wahlausgang in den USA

Goldpreis

Der Goldpreis steigt gewöhnlich vor US-Wahlen an, bevor er zur Amtseinführung des Präsidenten im Januar wieder nachgibt, so die Beobachtungen von Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Umweltbewusstsein beeinflusst Kaufverhalten

Kaufverhalten

Aktuelle Ergebnisse einer Studie der GfK zeigen, dass Verbraucher aufgrund der Sorge um die Umwelt zunehmend ihr Verhalten ändern.

Mehr >>