Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

| Wirtschaft

myMagicMoments.de!

Untitled Verlag

Noch mehr Magie! Der Untitled Verlag hat sein Webmagazin relauncht, das jetzt in neuem Layout noch mehr Content und Service bietet. Das Portal, das den erfolgreichen Print-Titel Magic Moments flankiert, hat nun auch einen neuen Namen und eine neue Domain. Ab jetzt heißt es: Meine Uhr. Mein Schmuck. myMagicMoments.de!

Ob Marke oder Manufaktur, Händler oder Endkonsument: Wer sich für Uhren und Schmuck interessiert, kommt an Magic Moments nicht vorbei. Denn die Erfolgsmarke Magic Moments vereint sie alle – und verführt sowohl in Print als auch Online auf einen Blick beziehungsweise Klick …

Die Erfolgsgeschichte von Magic Moments, dem von Untitled entwickelten auflagenstärksten Uhren- und Schmuckguide Deutschlands, beginnt im Jahre 2009 zunächst als Printprodukt. Die Gesamtauflage, die traditionell in der konsumstarken Vorweihnachtszeit erscheint, splittet sich dabei von Anfang an in überregionale Ausgaben, die als bundesweite Beilage Deutschlands renommiertesten Kioskmagazinen beiliegen sowie in Regionalausgaben, die per Direktzustellung an konsumstarke Haushalte vertrieben werden. Jahr für Jahr wird die Reichweite von Magic Moments konsequent gesteigert, 2018 erscheint der Erfolgstitel nun erstmals mit einer Auflage von sensationellen 1,35 Millionen Exemplaren bundesweit!

Bereits seit 2015 wird das erfolgreiche Printobjekt zudem vom Webmagazin Magic Moments begleitet. 365 Tage im Jahr informiert Magic Moments online über den Schmuck- und Uhrenkosmos, weckt mit attraktiven Gewinnspielen Interesse für neue Produkte und Marken, präsentiert die „Uhr der Woche“, aktuelle „It-Pieces“ und Videos und unterhält mit Promi-Interviews sowie Berichten über angesagte Brands und Trends. Unterstützt wird der im Webmagazin gebotene Content durch einen gezielten Newsletter-Versand an die stetig wachsende Fan-Community (Abonnenten). Dieser umfasst auch buchbare Sondernewsletter wie zuletzt beispielsweise für die Uhrenmarke Nomos Glashütte. Der ausschließlich selbst generierte Abonnentenstamm stammt dabei zu mehr als 80 Prozent aus Deutschland und zu rund 12 Prozent aus Österreich. Ein besonderer Höhepunkt im Magic-Moments-Jahr ist natürlich auch der Online-Adventskalender mit Uhren- und Schmuckgewinnen der Superlative. Dieser wird auch im Printmagazin beworben, sodass die Millionenauflage als zusätzlicher Multiplikator fungiert und sich Print und Web crossmedial verzahnen.

Mit wenigen Klicks beim Händler des Vertrauens 

Kurzum: Magic Moments belebt die gesamte Branche, stärkt das Schmuck- und Uhrenbewusstsein und stimuliert das Konsumverhalten. Gezielt wird der Fokus auf Marken und Produkte gesetzt, Endkunden werden zum Kauf animiert und direkt zu den Händlern vor Ort gelenkt. Erstmals sind nun auch sämtliche Juweliere und Flagship-Stores aus der Print-Ausgabe online vertreten, sodass die User mit nur wenigen Klicks den Händler ihres Vertrauens finden können. Ab sofort präsentiert sich das frisch relaunchte Webmagazin myMagicMoments überdies responsive und ist damit noch benutzerfreundlicher.

Mit über zwei Millionen Page Impressions und 350 000 Teilnahmen am Gewinnspiel allein in der konsumstarken Vorweihnachtszeit kann das Magic-Moments-Webmagazin hervorragende Zugriffszahlen vermelden. Auch die Öffnungsraten der Newsletter liegen mit rund 30 Prozent weit über dem Durchschnitt. Die neue Domain myMagicMoments.de ist somit auch Ausdruck für die gleichgesinnte Community, die das gemeinsame Interesse an Uhren und Schmuck vereint. In diesem Sinne: reinklicken und die Magie von Schmuck und Uhren live erleben.

www.mymagicmoments.de


Weitere Informationen:

Untitled Verlag und Agentur GmbH & Co. KG
Christian Sieg, Telefon: +49 40 18 98 81-161
c.sieg@untitled-verlag.de, www.untitled-verlag.de

 

Zurück

| Wirtschaft

Bargeld lacht

Einzelhandel

72,9 Prozent der Transaktionen im deutschen Einzelhandel sind 2019 bar erfolgt, berichtet das Einzelhandelsinstitut EHI.

Mehr >>

| Wirtschaft

Einzelhandel wächst wieder

Einzelhandel

Laut den jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes Destatis hat sich der Einzelhandel im Mai erholt. Doch nicht alle Segmente profitierten vom Ende des Lockdowns.

Mehr >>

| Wirtschaft

Übernahmepoker um MCH Group?

MCH Group

Seit einigen Wochen sucht die angeschlagene Messegesellschaft MCH Group, Betreiber der Baselworld und der Art Basel, einen Investor im Rahmen einer Kapitalerhöhung. Nun kamen gleich drei Namen ins Spiel, die Interesse zeigten: Die Schweizer Investorin Annette Schömmel und der australische Medienunternehmer James Murdoch sowie der Hongkonger Milliardär Adrian Cheng.

Mehr >>

| Wirtschaft

Umstellung auf starke Kundenauthentifizierung

Kundenauthentifizierung

Jede Schonfrist hat ein Ende. Bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen zur starken Kundenauthentifizierung ist der 31. Dezember 2020 Stichtag: Danach werden hierzulande keine Kartenzahlungen ohne zusätzliche Sicherheitsverfahren mehr genehmigt. Für Onlinehändler und andere Betreiber von Webseiten mit Kartenzahlungsmöglichkeit wird es daher höchste Zeit, ihre Plattformen an die neuen Vorgaben anzupassen.

Mehr >>

| Wirtschaft

Mehr als die Hälfte der Deutschen nutzen Internet-Telefonie

Kommunikation

Schon vor der Corona-Krise hat laut Statistischem Bundesamt (Destatis) jede zweite Person in Deutschland per Videochat oder Telefonie über das Internet kommuniziert.

Mehr >>

| Wirtschaft

Aufstieg aus dem Corona-Tal

ifo Institut

Das ifo Institut erwartet für die deutsche Wirtschaft einen Aufstieg aus dem Corona-Tal. Nachdem die Wirtschaftsleistung im ersten Vierteljahr um 2,2 Prozent zurückgegangen ist und 11,9 Prozent im zweiten Quartal, sieht das ifo Institut ein Wachstum von 6,9 Prozent im dritten und von 3,8 Prozent im letzten Vierteljahr.

Mehr >>

| Wirtschaft

Gold als sicherer Hafen

Goldpreis

Die zunehmend risikoaversen Investoren suchen Zuflucht in Gold als sicherem Hafen, nachdem Berichte über steigende Coronavirus-Infektionszahlen in den USA und Asien zu einem Einbrechen der Aktienkurse führten, schreibt Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

GfK: Verbraucher erwachen aus Schockstarre

Konsumklima

Die zügige Öffnung von Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland lässt Verbraucher den Corona-Schock mehr und mehr vergessen, teilt die Gesellschaft für Konsumforschung GfK aus Nürnberg mit.

Mehr >>

| Wirtschaft

Geldmenge treibt Goldpreis

Kommentar

Die ausufernde Geldmengenmehrung der EZB wird den Goldpreis weiter zu neuen Höchstständen treiben, ist Thorsten Polleit, Chefvolkswirt der Degussa Goldhandel überzeugt, wie er in einem Kurzkommentar schreibt.

Mehr >>

| Wirtschaft

„Der Creditoren-Verein Pforzheim bleibt wichtiger Partner“

Creditoren-Verein

Der Creditoren-Verein lud Mitte Juni im Sparkassen-Turm zur Mitgliederversammlung ein. Ein Ergebnis ist, dass der Gläubigerschutzverein weiterhin das Vertrauen seiner Mitglieder besitzt und in Corona-Zeiten wichtiger denn je ist.

Mehr >>