Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

| Wirtschaft

Luxus online und offline

Gübelin

Ein neuer «Personal Delivery» Service bei Bestellungen in der E-Boutique von Gübelin verbindet das Ladengeschäft mit der virtuellen Welt.

Bereits vor über zwei Jahren präsentierte das Haus Gübelin als erster Schweizer Juwelier eine E-Boutique für erlesene Uhren und luxuriösen Schmuck. Nun baut das Familienunternehmen seinen Service weiter aus, indem Online-Bestellungen, deren Wert 5000 CHF übersteigt, innerhalb eines Tages persönlich geliefert werden können. In Zeiten der Digitalisierung gewinnen Online-Präsenz und Online-Handel in der Luxusbranche zunehmend an Bedeutung. Das 1854 gegründete Traditionshaus Gübelin hat diese Entwicklung früh erkannt und als erster Schweizer Juwelier eine E-Boutique vorgestellt. Für das innovative Unternehmen ersetzt online aber nicht offline. «Heutzutage erwarten Kunden sowohl online als auch offline ein besonderes Einkaufserlebnis. Bei uns konkurrenzieren sich die E-Boutique und unsere Boutiquen in bester Lage nicht. Ganz im Gegenteil – sie ergänzen sich», erklärt Raphael Gübelin, der das Familienunternehmen in sechster Generation führt. Ein perfektes Beispiel für die Symbiose aus online und offline ist der kostenfreie «Personal Delivery» Service. Dieser Service ist im Schweizer Onlinehandel mit hochwertigen Schmuck und Uhren einzigartig. Wenn Kunden es wünschen, werden Bestellungen in der E-Boutique von über 5000 CHF innerhalb eines Tages durch einen geschulten Gübelin Mitarbeiter persönlich an jede Schweizer Adresse geliefert. So verleiht Gübelin Online-Bestellungen eine individuelle Note. Entsprechend der Verfügbarkeit können Bestellungen, die bis um 10 Uhr eingehen, sogar am selben Tag ausgeliefert werden. Auch die Möglichkeit, Uhren und Schmuck zu reservieren, unterstreicht das Zusammenspiel von online und offline. Neu können Kunden eine Uhr oder ein Schmuckstück online auswählen, reservieren und in eine Schweizer Gübelin Boutique ihrer Wahl verschicken lassen. Diese Funktion ermöglicht, dass Kunden den von ihnen reservierten Zeitmesser bzw. Schmuck bei ihrem Besuch vorfinden. Dabei können sie den Standort der Boutique sowie Tag und Uhrzeit bestimmen. Online sind ausgewählte Kreationen von Gübelin Jewellery sowie renommierte Uhrenmarken erhältlich. Im Zuge der Neugestaltung des gesamten Internetauftritts und der Lancierung des «Personal Delivery» Service, stellt Gübelin auch die Möglichkeit vor, Uhrenmodelle online miteinander zu vergleichen. Da Gübelin als autorisierter Händler Modelle verschiedener Uhrenpartner bereithält, profitieren Kunden von einer unabhängigen Beratung und der Möglichkeit, Uhren direkt miteinander zu vergleichen. Auch online haben Kunden den Vorteil, aus einem breiten Angebot auszuwählen und eine fundierte Entscheidung zu treffen, bei der die Uhr perfekt zu ihren Ansprüchen passt. Zudem bietet Gübelin persönliche Beratung durch geschulte Mitarbeiter via Telefon oder Live Chat an. Dieser Service steht täglich (inklusive Samstag und Sonntag) von 9 bis 22 Uhr zur Verfügung. So verbindet das Schweizer Familienunternehmen ebenfalls online und offline, um Kunden kompetente Beratung und ein einzigartiges Einkaufserlebnis zu ermöglichen. 

www.gubelin.com

Zurück

| Wirtschaft

Store-Eröffnung im Outlet-Center

Thomas Sabo

Ende Mai eröffnete die Schmuck- und Uhrenmarke einen 55 Quadratmeter großen Store in „Halle Leipzig The Style Outlets“ an der A9, zirka 40 Kilometer nördlich von Leipzig.

Mehr >>

| Wirtschaft

Entlassungswelle in Grabenstätt

Fossil (Europe) GmbH

Gut 40 der etwa 200 Mitarbeiter der Fossil (Europe) GmbH in Grabenstätt haben eine Kündigung erhalten. Das berichten unter anderem die News-Portale rosenheim24.de und chiemgau24.de

Mehr >>

| Wirtschaft

60+ entdeckt den Online-Handel

HDE-Online-Monitor 2019

Alle reden von den Millenials, aber in der Realität ist es die Generation 60 +, die die Kassen beim E-Commerce klingeln lässt. Das ist ein Ergebnis des HDE-Online-Monitors 2019.

Mehr >>

| Wirtschaft

Ausbau des Digitalgeschäfts

Christ übernimmt Valmano

Der Schmuck- und Uhreneinzelhändler Christ hat Valmano übernommen. Der eigenständige Auftritt der Online-Juweliers soll jedoch erhalten bleiben.

Mehr >>

| Wirtschaft

Kooperation mit Amazon und Zalando

Galeria Karstadt Kaufhof

Der fusionierte Warenhauskonzern plant, in Zukunft seine eigenen Lager mit den Online-Händlern Amazon und Zalando zu verknüpfen

Mehr >>

| Wirtschaft

Tupperparty statt Juwelier?

Thomas Sabo

Laut Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) waren Home- oder Verkaufspartys nach Tupperware-Vorbild mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von etwa 6,7 Prozent in den Jahren 2008 bis 2017 sehr erfolgreich.

Mehr >>

| Wirtschaft

Aufruf zur Europawahl

BV Schmuck + Uhren

Die IG Metall Pforzheim und der BV Schmuck und Uhren haben gemeinsam zur Teilnahme an der Europawahl 2019 aufgerufen.

Mehr >>

| Wirtschaft

Karte toppt Bargeld

EHI Retail Institute

Erstmalig haben die Deutschen im vergangenen Jahr im Einzelhandel mehr mit Karte als mit Bargeld bezahlt. 48,6 Prozent vom Gesamtumsatz entfielen auf Kartenzahlung.

Mehr >>

| Wirtschaft

Baselworld 2020: LVMH ist dabei

Zusage für Bvlgari, Hublot, TAG Heuer und Zenith

Die LVMH-Gruppe hat die Teilnahme an der Baselworld 2020 im bisherigen Rahmen für ihre Marken Bvlgari, Hublot, TAG Heuer und Zenith bestätigt.

Mehr >>

| Wirtschaft

Nicht ohne mein Smartphone

Studie über Einkaufsverhalten

Das gilt heutzutage auch für einen Großteil der Käufer im stationären Geschäft. Eine aktuelle Studie hat die Gewohnheiten deutscher Offline-Shopper untersucht, unter anderem den Einsatz von Smartphones beim Einkaufen sowie die Nutzung von mobilen Umgebungssuchen.

Mehr >>