Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Foto: Getty Images

Luxus auf Raten

Ratenkauf

Für die lang erträumte Uhr oder das edle Diamantcollier müssen die meisten Menschen lange sparen. Oder sie machen es wie bei anderen langlebigen Konsumgütern auch und kaufen die Preziosen per Raten.

Der Ratenkauf ist eine der beliebtesten Zahlungsarten in Deutschland. Mit einem bequemen monatlichen Betrag bleiben die finanziellen Aufwendungen übersichtlich und planbar. Im Onlinehandel wissen viele Konsumenten die vielfältige Auswahl der Zahlungsarten bereits zu schätzen. Gerade für Händler mit Produkten im gehobenen Preissegment bietet die Möglichkeit des ratenkaufs by easyCredit überzeugende Vorteile. Noch ist der Einkauf auf Kredit im Juweliergeschäft Neuland. Der ratenkauf by easyCredit bietet stationären Händlern nun eine innovative Lösung. Kunden können sich auch spontan für das teure Stück entscheiden, denn es sind nur wenige Kundendaten für den Kaufabschluss notwendig. Diese einfache Teilzahlung am POS, papierlos und ohne Wartezeit, macht den Ratenkauf beim Juwelier absolut salonfähig.

Mehr Sicherheit für den Juwelier

Für die Händler bietet das Angebot „ratenkauf by easyCredit“ Sicherheit. Und: Der Ablauf am POS könnte nicht einfacher sein. Die Kunden wickeln den Ratenkauf direkt über den Anbieter ab: Der Online-Ratenrechner wird am Smartphone oder per Tablet beim Händler aufgerufen und die Wunschlaufzeit ausgewählt. Es wird die Ratenhöhe gewählt und der Kunde erhält eine Finanzierungszusage ganz ohne Legitimation und Gehaltsnachweise. Der Kaufabschluss findet wie gewohnt an der Kasse statt. Die Zahlart Ratenkauf wird am Kartenterminal initiiert, der Betrag eingegeben und die Transaktion mit der Girocard des Kunden bestätigt. Die Auszahlung des Kaufbetrags erfolgt innerhalb weniger Tage nach dem Kauf, abgesichert durch die TeamBank. Gleichzeitig stellt der Ratenkauf für Händler eine attraktive Möglichkeit zur Erschließung neuer Kundengruppen dar, es werden mehr Impulskäufe getätigt und dadurch mehr Umsatz generiert.

Warenkörbe bis 5000 Euro möglich

Der Kunde profitiert von den flexiblen Regelungen: ratenkauf by easyCredit ermöglicht Einkaufsbeträge zwischen 200 und 5000 Euro sowie Laufzeiten zwischen sechs und 36 Monaten. Dabei sind Sondertilgungen jederzeit kostenlos möglich und die Ratenaussetzung oder Ratenreduzierung können vereinbart werden.

Die TeamBank behält neben der Liquiditätssicherung auch alle anderen Belange eines Endkunden über die gesamte Teilzahlungszeit im Auge und ist immer mit flexiblen Lösungen für den Kunden da, wenn er sie braucht.

www.easycredit-ratenkauf.de

Zurück

Sprengstoff Online-Handel

Nomos Glashütte

Der Streit um den Vertrieb von Nomos Glashütte geht in die nächste Runde. Der Uhrenhersteller verbietet einem Unternehmensberater per Unterlassungserklärung, ­Konzessionäre zur Kündigung aufzufordern – und der gibt nach. Dieser Sieg geht also an Nomos. Doch im Krieg kann es nur Verlierer geben. – ein GZ-Kommentar

Mehr >>

Baselworld und SIHH koordinieren ab 2020 ihre Termine

BASELWORLD

Kurz vor Weihnachten gibt es noch eine gute Nachricht für die Uhrenindustrie: Ab 2020 finden die Baselworld und die SIHH wieder an direkt aufeinanderfolgenden Terminen statt — der SIHH vom 26. bis 29. April in Genf, die Baselworld vom 30. bis 5. Mai in Basel.

Mehr >>

Schmuck und Uhren hoch im Kurs

Millenials

Mit einer repräsentativen Umfrage unter 1.040 Frauen und Männern zwischen 18 und 35 Jahren – den sogenannten Millennials – hat der aktuelle „Inhorgenta Munich Trend-Index” der Messe München ermittelt, dass sich Uhren und Schmuck großer Beliebtheit in dieser Generation erfreuen.

Mehr >>

„Wir konnten gleich acht Marken überzeugen“

INHORGENTA MUNICH

Auf der kommenden Inhorgenta Munich vom 22. bis 25. Februar 2019 erfährt die Uhrenhalle A1 unter anderem mit der „Watch Boutique“ eine deutliche Aufwertung. Projektleiterin Stefanie Mändlein erläutert exklusiv in der GZ, was es damit auf sich hat.

Mehr >>

Mehr als smart

Komsa

Natürlich sind alle Produkte, die die Komsa anbietet, irgendwie smart und connected. Aber der Dienstleister der Informations- und Telekommunikationsbranche sieht sich nicht nur als reines Vertriebsunternehmen für verschiedene Branchen und Marken. „Wir verstehen uns auch als Unternehmensberater“, betont Key Account Manager Jan Lairitz.

Mehr >>

„Wir bieten uns als Vermittler an“

CV

Jüngst stellte der CV seine aktuelle Studie zur Zahlungsmoral vor. Die GZ sprach mit Geschäftsführer Matthias Wolf über die aktuellen Entwicklungen.

Mehr >>

Neue Ideen, neue Formate

BASELWORLD 2019

Die weltweit wichtigste Messe für Uhren, Schmuck und Edelsteine, kündigt für 2019 zahlreiche Innovationen an. Mit Bedauern reagiert man auf die Ankündigung der Swatch Group, der Baselworld 2019 fernzubleiben, widerspricht aber der in der NZZ Neue Zürcher Zeitung vom gestrigen Sonntag publizierten Darstellung, die Aussteller seien über das neue Konzept nicht informiert worden.

Mehr >>

myMagicMoments.de!

Untitled Verlag

Noch mehr Magie! Der Untitled Verlag hat sein Webmagazin relauncht, das jetzt in neuem Layout noch mehr Content und Service bietet. Das Portal, das den erfolgreichen Print-Titel Magic Moments flankiert, hat nun auch einen neuen Namen und eine neue Domain. Ab jetzt heißt es: Meine Uhr. Mein Schmuck. myMagicMoments.de!

Mehr >>

„Halle 1.2 wird der neue Hotspot für Schmuckaussteller“

BASELWORLD

Michel Loris-Melikoff, neuer Managing Director der Baselworld, über seine Pläne für die Weiterentwicklung der Leitmesse.

Mehr >>

„Wir sind die Messe für Entdecker“

INHORGENTA

Stefanie Mändlein, Projektleiterin der Inhorgenta Munich, spricht im GZ-Interview über prominente Neuzugänge und die Ziele der Messe für 2019.

Mehr >>