Wirtschaft

Alle News
Foto: vasilis asvestas / Shutterstock.com

| Wirtschaft

Lockdown bis weit in den März hinein?

Coronakrise

Bundeskanzlerin Angela Merkel rechnet mit einer Verlängerung der Einschränkungen, wie heute bekannt wurde. Eventuell droht der Lockdown je nach Infektionsgeschehen noch über zweieinhalb Monate zu gehen. 

In einer unionsinternen Sitzung warnte Merkel vor einer Ausbreitung der Coronavirus-Mutationen aus Großbritannien und Südafrika in Deutschland. Deutschland stünden demzufolge weitere harte Wochen bevor. Sie schließt eine Verlängerung des Lockdowns offenbar nicht aus. „Deutschland steht vor acht bis zehn sehr harten Wochen“, sagte Merkel nach Auskunft mehrerer Teilnehmer in der AG Sicherheit der Unions-Bundestagsfraktion. Das wäre fatal für den Nonfood-Einzelhandel, der bereits jetzt um sein Überleben ringt. Viele Experten rechnen mit einem branchenübergreifenden Einzelhandelssterben und eine weitgehende Verödung der Innenstädte, wenn nicht bald wirtschaftliche Perspektiven aufgezeigt werden.

 

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

Offener Brief

In einem offenen Brief vom 18.01.2021 an Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel sowie die Ministe ...

Mehr

| Wirtschaft

Coronakrise

In ihrem Frühjahrsgutachten prognostizieren die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute einen ...

Mehr

| Wirtschaft

BVJ Handelsverband Juweliere

Der Handelsverband Juweliere BVJ ruft im Schulterschluss mit seinem Dachverband HDE zu einer Prot ...

Mehr