Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Langsame Erholung setzt sich fort

Schweizer Uhrenindustrie

Die Exporte der Schweizer Uhrenindustrie erholen sich Schritt für Schritt, wie der Verband Fh mittteilt: Nach minus 36 Prozent im Juni, minus 17 Prozent im Juli waren es im August lediglich minus 11,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. 

Im August verschiffte der Sektor Uhren für umgerechnet 1,3 Milliarden Franken ins Ausland, wie der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie Fh mitteilt. In den acht Monaten seit Jahresbeginn sind die Uhrenexporte um 30,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum eingebrochen. Im August gingen die Ausfuhren wertmäßig um 11,9 und mengenmäßig sogar um 31,4 Prozent auf 1,1 Millionen Stück zurück. Vor allem günstige Stahluhren zu Exportpreisen von unter 200 Franken litten unter der Nachfrageschwäche. Höhere Preissegmente entwickeln sich allmählich wieder besser. Insgesamt waren die Märkte für die Schweizer Uhrmacherkunst mit Ausnahme von China (+ 44,9%) schwierig. Das Reich der Mitte wuchs den dritten Monat in Folge sehr stark. Die Uhrenexporte nach Europa gingen um 20,5 und nach Japan um 24,5 Prozent zurück. Die Ausfuhren in die Vereinigten Arabischen Emiraten stiegen dagegen um 8,3 und nach Saudi-Arabien um 26,5 Prozent, was auf eine etwas schnellere als durchschnittliche Erholung in der Region hindeutet. Die USA verzeichneten nach einem stabilen Monat im Juli einen leichten Rückgang um 4 Prozent – nach einem extrem schlechten zweiten Quartal. In den ersten acht Monaten des Jahres fielen die Exporte in die Vereinigten Staaten um 24,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurück, während China mit plus 1,6 Prozent bereits wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt ist.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

Spendenaktion

Die Flutkatastrophe in vielen Teilen Deutschlands stellt die betroffenen Menschen vor ungeahnte H ...

Mehr

| Wirtschaft

Gold

Während Gold bei Olympia heiß begehrt ist, fällt die Nachfrage durch Investoren an den Finanzm ...

Mehr

| Wirtschaft

Spendenaktion

Aufruf zur Solidarität: Idar-Oberstein mobilisiert zu einer Spendenakt ...

Mehr