Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

| Wirtschaft

Langer führt Köhle Magnetschließen weiter

Köhle Magnetschließen

Der Magnetschließen-Hersteller Langer aus Enns in Österreich hat mit der Ende 2019 geschlossenen Firma Köhle aus Pforzheim eine Einigung über die Fortführung der Köhle-Magnetschließen getroffen.

Ende 2019 ging in Pforzheim in Deutschland eine Ära zu Ende: Die vorerst letzte Magnetschließe der Marke JKa wurde ausgeliefert und die Produktion beendet. Nun gibt es Hoffnung, einen Teil des bekannten JKa Magnetschließen-Angebots in Zusammenarbeit mit dem Traditionsunternehmen Langer aus Enns in Österreich weiterzuentwickeln. Beide Eigentümerfamilien kamen am 10. Februar überein, die Erfolgsgeschichte der Magnet-Schmuckschließe fortzuschreiben. Die Köhle-Eigentümer Karina und Norbert Ratzlaff werden Claudia und Fritz Aichhorn von Langer unter anderem bei der Weiterentwicklung ihrer erfolgreichen mehrreihigen Röhrenmagnetschließe und deren Vertrieb unterstützen. Weitere spannende Projekte sind angedacht. „Langer Magnetschließen sind eine wertvolle Weiterführung des Köhle Magnetschließen-Sortiments über die EU-Grenzen hinaus.“ so Norbert Ratzlaff. Dass die Freude über diese Einigung bei beiden Familien groß ist, unterstreichen auch Claudia und Fritz Aichhorn, Eigentümer der Firma Langer, einem weltweit tätigen Magnetschließen-Hersteller: „Die Basis unseres Unternehmens waren seit jeher hochwertige und ausgereifte Produkte mit funktionellen Designs, die das Auge begeistern. Mit der Fortführung einiger Köhle Produkte können wir unser Sortiment abrunden und die KundInnen weiterhin mit „Quality made in Europe“ beliefern. Wir freuen uns sehr, einen Teil der Köhle-Tradition weiterleben lassen zu dürfen und deren Geist in neue, innovative Produkte einfließen zu lassen.“ Die Wurzeln der Firma Langer führen in das Jahr 1968 zurück, als Erich Langer eine kleine Produktionsfirma für Schmuck, Furnituren und Feinteile gründete. Um 1992 herum entwickelte er aus Liebe zu seiner Frau, die luft- und wasserdicht verschlossene Magnetschließe, die den Weltmarkt erobern sollte. Am 1. Mai 2004 übergaben Erich und Brigitte Langer den Betrieb an die Tochter Claudia und den Schwiegersohn Fritz Aichhorn. Seit diesem Tag führen die Schmuckkünstlerin und der Unternehmens-Berater und Techniker den international exportierenden Familienbetrieb mit Leidenschaft. Aktive Mitarbeiter stehen voll hinter dem Führungsteam. Die patentierten Magnetverschlüsse der Marke Langer und die intensive Vernetzung mit Kunden und Lieferanten sind weitere Gründe für die gute Marktposition.

www.langer-schmuck.at

 

Zurück

| Wirtschaft

Chancen für Gold

Goldpreis

Das World Gold Council beleuchtet mit seiner neuen Verbraucherstudie „Retail gold, A world of opportunity“ die Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten von Gold für Retail-Investoren und den Schmuckmarkt.

Mehr >>

| Wirtschaft

Schmuckumsätze beflügeln Richemont

Richemont

Der Schweizer Luxusgüterriese erreichte zwar nicht ganz seine Ziele für die erste Jahreshälfte, aber die Schmuckverkäufe waren stark. Vor allem die Marken Van Cleef und Cartier liefen neben den E-Commerce-Seiten außerordentlich gut.

Mehr >>

| Wirtschaft

Die Welt von Magic Moments

Magazin

Ganz schön smart: Magic Moments 2019 vereint die Vorzüge von Print mit den Vorteilen der digitalen Welt. Das Ergebnis? Pure Verführung auf einen Blick beziehungsweise Klick.

Mehr >>

| Wirtschaft

Schweizer Uhrenindustrie wächst wieder

Konjunktur

Laut dem Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie FH stiegen die Exportumsätze auf 1,8 Milliarden Franken (+ 10,2%). Der Wert der Exporte der ersten neun Monate beträgt 15,9 Milliarden Franken, eine Steigerung von 2,8% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Mehr >>

| Wirtschaft

Fancys bleiben stabil

Diamanten

Die Fancy Color Research Foundation (FCRF) berichtete, dass die Preise für Fancy Color-Diamanten im dritten Quartal 2019 weitgehend stabil geblieben sind.

Mehr >>

| Wirtschaft

Gesetzesentwurf gegen Abmahnmissbrauch

Einzelhandel

Zur Bekämpfung des Abmahnmissbrauchs betont der Handelsverband Deutschland (HDE), dass der aktuelle Gesetzesentwurf aus Sicht des Handels einen großen Schritt nach vorne darstellt.

Mehr >>

| Wirtschaft

Fed-Zinsentscheid beflügelt Gold

Goldpreis

Die Zinssenkung der US-Notenbank Fed verleiht dem Gold Auftrieb. Wie erwartet wurde der Zins um 25 Basispunkte gesenkt, der Goldpreis lag zuvor unterhalb von 1.500 US-Dollar, so der jüngste Bericht von Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Verbraucherstimmung bleibt trotz Konjunkturschwäche positiv

HDE-Konsumbarometer

Auch im November zeigt die aktuelle gesamtwirtschaftliche Schwächephase keinen spürbaren Einfluss auf die Verbraucherstimmung. Das macht das nach wie vor stabile HDE-Konsumbarometer deutlich. Gleichzeitig steigt im Vorfeld des Weihnachtsgeschäftes die Anschaffungsneigung.

Mehr >>

| Wirtschaft

Gold-ETFs treiben Nachfrage

Goldpreis

Im dritten Quartal 2019 belief sich die weltweite Goldnachfrage auf 1.107,9 Tonnen, ein Anstieg von 3% gegenüber dem Vorjahresquartal. Das teilte das World Gold Council WGC jüngst mit.

Mehr >>

| Wirtschaft

Nextrade: Erste Händler nutzen die Plattform

Die digitale Orderplattform Nextrade ist mit der Freischaltung für Händler mit über 60 Lieferanten und 120.000 Artikeln in Betrieb gegangen. Anfang 2020 startet auf der Ambiente der europäische Rollout.

Mehr >>