Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Foto: Simon Kadula/Shutterstock

| Wirtschaft

Kassengesetz: Regelungschaos zwingt Händler in Illegalität

Kassengesetz

Großen Rechtsunsicherheiten sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) die Einzelhändler aufgrund eines Erlasses des Bundesfinanzministers zur Umsetzung des Kassengesetzes ausgesetzt. Mit seiner Anweisung an die Finanzverwaltung will die Bundesebene die im Juli erlassenen Vorgaben der Länder für einen Aufschub der Umsetzung des Gesetzes aushebeln.

„Die Handelsunternehmen können die Vorgaben des Kassengesetzes nicht fristgerecht umsetzen. Der Bundesfinanzminister bringt die Händler in eine höchst unsichere Lage, in der sie sehenden Auges gegen die Vorgaben verstoßen werden“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Die Situation sei für die Unternehmen nicht akzeptabel und müsse so rasch wie möglich wieder bereinigt werden. Bei den Vorgaben des Kassengesetzes geht es um die Ausrüstung von Kassen mit zertifizierten Technischen Sicherheitseinrichtungen (TSE). Die Bundesländer hatten auch mit Blick auf die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise und die bis heute noch nicht auf dem Markt verfügbaren Cloud-basierten Lösungen für große Unternehmen für die Umsetzung weiteren Aufschub vorgesehen. Der Bundesfinanzminister zwingt mit seinem Erlass die Händler nun aber, entsprechende Sicherheitseinrichtungen bis zum 30. September anzuschaffen oder beim Finanzamt einen individuellen Antrag auf Verlängerung zu stellen. „Die Händler und die Finanzverwaltungen der Bundesländer haben sich auf die Fristverlängerung verlassen. Dass diese nun kurzfristig von der Bundesebene für ungültig erklärt werden sollen, ist eine Farce“, so Genth weiter. Größere Handelsunternehmen könnten in dieser kurzen Zeit schon rein technisch gar nicht alle Kassen nachrüsten. Da einfache, zentral gesteuerte Cloud-Lösungen noch nicht auf dem Markt verfügbar seien, müsste die Kasse einzeln umgestellt werden. In der Folge würde es eine Flut von Einzelanträgen auf Fristverlängerung der Unternehmen geben, die von den Finanzämtern nicht rechtzeitig bewältigt werden kann. „Der Bundesfinanzminister sollte die Länderregelungen akzeptieren und den Unternehmen bis zum 31.3.2021 Zeit geben. Das jetzige Vorgehen ist eines Rechtsstaates nicht würdig“, so Genth weiter. Der Kampf gegen Steuerhinterziehung sei richtig und wichtig – auch für einen fairen Wettbewerb. Dabei dürften aber nicht rechtstreue Unternehmen durch politische Spielchen in Konflikt mit dem Gesetz gezwungen werden. www.einzelhandel.de

Zurück

| Wirtschaft

Goldpreis wird weiter steigen

Gold

Im bisherigen Jahresverlauf wurde die Nachfrage getrieben von der Eigenschaft des Goldes als sichere Anlageklasse, schreibt Heraeus in einer aktuellen Prognose. Das wird auch den Rest des Jahres so bleiben.

Mehr >>

| Wirtschaft

Goldanleger setzen auf Sicherheit

Gold

Heraeus hat 1700 Frauen und Männer in Deutschland zum Thema Gold in Zeiten der Corona-Krise befragt. Die Teilnehmer erwarten weiter steigende Notierungen und sind daher sehr zufrieden mit ihren Investments.

Mehr >>

| Wirtschaft

Deutsche Schmuck- und Uhrenindustrie schrumpft

Bundesverband Schmuck + Uhren

Der Bundesverband Schmuck + Uhren, Pforzheim berichtet von starken Einbrüchen bei den Im- und Exporten der deutschen Schmuck- und Uhrenindustrie im zweiten Quartal.

Mehr >>

| Wirtschaft

ifo Geschäftsklimaindex erneut gestiegen

ifo Geschäftsklimaindex

Die Stimmung unter den Unternehmenslenkern ist weiter im Aufwind. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im August auf 92,6 Punkte gestiegen, nach 90,4 Punkten im Juli. Allerdings bleibt der Handel eher pessimistisch.

Mehr >>

| Wirtschaft

Silber legt zu

Silberpreis

Der Silberpreis legte in der vergangenen Woche zu, obwohl die US-Notenbank Fed zuvor Unsicherheit bezüglich der wirtschaftlichen Erholung in den USA bekundete und keine weiteren geldpolitischen Stimuli ankündigte.

Mehr >>

| Wirtschaft

Stabile Goldnachfrage in China?

Goldnachfrage

Obwohl der Goldpreis im Juli ein Rekordhoch erreichte, blieb in China die Goldnachnachfrage stabil, berichtet Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Dein-Juwelier.de startet Social Media Kampagne

Dein-Juwelier.de

Um die lokalen Juweliere vor Ort zu stärken, startet Dein-Juwelier.de ein Instagram- und Facebook Kampagne für seine Händler.

Mehr >>

| Wirtschaft

HDE erneuert Forderung nach Innenstadtfonds

Einzelhandel

Angesichts drohender Insolvenzen im innerstädtischen Handel durch die Corona-Krise erneuert der Handelsverband Deutschland (HDE) seine Forderung nach Unterstützung von Kommunen und Handel, um einer Verödung des Standortes Innenstadt entgegenzuwirken.

Mehr >>

| Wirtschaft

RJC: Code of practice in Deutsch

RJC

Der Bundesverband Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien e.V. (BVSU) hat in Absprache mit dem Responsible Jewellery Council eine Übersetzung der RJC-eigenen Standards „Code of Practices“ (COP) und „Chain-of-Custody“ (CoC) vorgenommen. Sie stehen den Mitgliedern des Bundesverbandes ab sofort kostenfrei zur Verfügung.

Mehr >>

| Wirtschaft

Quickstart Online hilft Händlern bei Digitalisierung

Händler helfen Händlern

Der Handelsverband Deutschland (HDE), die Initiative „Händler helfen Händlern“ und Amazon starten eine gemeinsame Initiative zur Digitalisierung bislang stationärer Einzelhändler.

Mehr >>