Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

| Wirtschaft

Inhorgenta Umfrage: Die Zukunft des Einzelhandels

Einzelhandel

Eine repräsentative Online-Befragung der Inhorgenta Munich unter 1215 Besuchern und Ausstellern brachte zutage, dass die Digitalisierung eine der größten Herausforderungen des Handels ist. 

Bei Future Retail bzw. New Retail– also der Zukunft des Einzelhandels – steht für die meisten Befragten (38 Prozent) die „Verbindung von Online- und Offline-Handel“ im Fokus, gefolgt von „völlig neuen Konzepten und Strategien, die heute weder online noch offline verfügbar sind“ (27 Prozent). Neben der Digitalisierung (32 Prozent) wird vor allem das veränderte Kaufverhalten durch jüngere Generationen (67 Prozent) als wichtiger Punkt im Hinblick auf die Zukunft des Einzelhandels angegeben. Beide Punkte gehen Hand in Hand. Gerade das Thema Social Media beschäftigt viele Hersteller und Händler: Über 60 Prozent geben an, der Handel profitiere sehr stark oder stark von Social Media und soziale Netzwerke (64 Prozent) sowie eigene Online-Angebote, wie Websites oder Blogs (56 Prozent), werden den Handel künftig am meisten beeinflussen. Um Kunden trotz Digitalisierung im stationären Handel zu überzeugen, „soll auf den Erlebnischarakter von Shops gesetzt werden“ sagen 53 Prozent der Befragten und sehen im Einkaufserlebnis eines der großen, zukünftigen Trendthemen. Zudem ist die Personalisierung von Produkten und Dienstleistungen mehrheitlich wichtig (58 Prozent). 

www.inhorgenta.com

 

Zurück

| Wirtschaft

Covid-19: Tiffany spendet 1 Million Dollar

Coronavirus

Die Tiffany & Co. Stiftung spendet eine Million Dollar zur Bekämpfung von Covid-19.

Mehr >>

| Wirtschaft

Online-Handel leidet gleichfalls unter Corona-Krise

Online-Handel

Von wegen, der Online-Handel würde nun endgültig dem stationären Handel den Todesstoß versetzen, wenn alle zuhause sitzen und die Geschäfte geschlossen haben. Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel bevh teilt mit, dass auch ein Großteil der Onlinehändler mit massiven Umsatzeinbußen zu kämpfen haben.

Mehr >>

| Wirtschaft

Baselworld: Rückzahlung oder Gutschrift

Baselworld

Nachdem der Druck der Aussteller auf die Messeleitung scheinbar zu groß geworden ist, ging die Baselworld am letzten Freitag mit einer Pressemitteilung in die Offensive: Die Messe bietet den Buchern an, entweder, ihnen jetzt 30 Prozent der bereits bezahlten Standgebühren zurückzuzahlen oder 85 Prozent für die auf Ende Januar verschobene Messe gutzuschreiben.

Mehr >>

| Wirtschaft

Platinminen erklären Lieferengpässe mit höherer Gewalt

Coronavirus

Die südafrikanischen Minenbetreiber haben für ihre Lieferverträge Force Majeure (Höhere Gewalt) erklärt, nachdem eine dreiwöchige Ausgangssperre zur Eindämmung des Coronavirus eine Schließung der meisten Minen nach sich zog, so Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Lockdown beeinträchtigt Silberförderung

Coronavirus

Die in Mexiko verhängte einmonatige Ausgangssperre dürfte in diesem Jahr die Silberförderung beeinträchtigen, schreibt Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Russische Zentralbank setzt Goldankauf aus

Goldankauf

Die russische Zentralbank hat ihre Goldkäufe bis auf weiteres ausgesetzt. Im vergangenen Jahr entfielen 15% der Gesamtnachfrage nach Gold auf die Nachfrage der Zentralbanken, wobei Russland in den letzten Jahren eines der Länder mit den höchsten Käufen war, wie von Heraeus zu erfahren war.

Mehr >>

| Wirtschaft

Sammleruhren als Wertanlage?

Coronavirus

Während die weltweiten Börsenindizes aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie bis zu über 40 Prozent einbüßen, steigt die Wertentwicklung von Sammleruhren. Das belegt eine Studie der Plattform für Luxusuhren Chronext.

Mehr >>

| Wirtschaft

Corona-Krise: DGemG bleibt erreichbar

Corona-Krise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Ausbildungszentrum der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft DGemG in Idar-Oberstein bis auf weiteres geschlossen. Trotzdem wird weiter an den Inhalten gearbeitet und die Institution bleibt erreichbar.

Mehr >>

| Wirtschaft

Online-Shop startet durch

E-Commerce Aktionspaket

Die letzte Woche von Untitled und BVJ gestartete Aktion stößt auf positive Resonanz. Mit Juwelier Fridrich ist der erste Shop bereits online.

Mehr >>

| Wirtschaft

Edelsteinmarktbericht wird ausgesetzt

Coronakrise

Aufgrund der Pandemie setzt die Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein ihren vierteljährlichen Marktbericht, der Ende April erscheinen sollte, aus. Das ist das erste Mal in der Geschichte des Bulletins.

Mehr >>