Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

| Wirtschaft

1. Halbjahr mit Rückgängen

Swatch Group

Der Schweizer Konzern hat seinen Halbjahresbericht vorgelegt. Dieser weist einen Nettoumsatz von 4.078 Millionen Schweizer Franken aus, das sind 3,7 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Auch das Betriebsergebnis der Swatch Group (547 Mio. CHF) ist im ersten Halbjahr dieses Jahres zurückgegangen, und zwar deutlich um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Konzerngewinn (415 Mio. CHF) lag 11,3 Prozent unter Vorjahr.

Positiv wird das Wachstum in den Hauptmärkten Mainland China, Japan und USA beschrieben, und zwar in allen Preissegmenten. Auch der eigene Retail habe in den ersten sechs Monaten diesen Jahres ein starkes organisches Umsatzwachstum verzeichnet. Zudem berichtet die Swatch Group von einer ausgeprägten Zunahme im E-Commerce, vor allem im mittleren und unteren Preissegment.

Für das zweite Halbjahr rechnet der Konzern mit einem starken Wachstum. Zum einen aufgrund der anhaltend guten Nachfrage in den wichtigsten Märkten, zum anderen, weil das 2. Halbjahr 2018 durch ein schlechtes 4. Quartal geprägt war. „Die Lancierung zahlreicher innovativer Produktneuheiten durch die Marken in allen Preissegmenten wird die Umsätze weiter stimulieren. Der erfolgreich implementierte E-Commerce, vor allem im mittleren und unteren Segment, wird im 2. Halbjahr dynamisches Wachstum generieren“, heißt es im Halbjahresbericht 2019. Daher erwartet die Swatch Group für das Gesamtjahr ein positives Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr.

www.swatchgroup.com

Foto: jurgenfr/iStockphoto

Zurück

| Wirtschaft

Preise steigen weiter

Gold und Silber

Der Aufwärtstrend bei Gold und Silber setzt sich fort.

Mehr >>

| Wirtschaft

Gold ist überkauft

Handelskonflikt

Angesichts des Übergangs des Handelskonflikts in einen Währungskrieg zwischen den USA und China suchten die Anleger die Sicherheit von Gold.

Mehr >>

| Wirtschaft

Verbraucherstimmung wird schlechter

HDE-Konsumbarometer

Die Verbraucherstimmung sinkt im August im Vergleich zu den Vormonaten spürbar.

Mehr >>

| Wirtschaft

Rekordumsatz im zweiten Quartal

Garmin

Insgesamt 955 Millionen US-Dollar hat das Unternehmen im zweiten Quartal dieses Jahres erwirtschaften können.

Mehr >>

| Wirtschaft

Mobile Technologien sind verbreitet

Einzelhandel

Eine internationale Studie hat Trends und Herausforderungen beim Einsatz mobiler Technologien in Ladengeschäften untersucht.

Mehr >>

| Wirtschaft

Putin setzt auf Gold

Russland

Seit einiger Zeit erhöht Wladimir Putin ganz erheblich die Goldreserven Russlands. Er will die Dollarabhängigkeit bei Moskaus Handelsgeschäften reduzieren.

Mehr >>

| Wirtschaft

Weiter im Aufwind

Gold

Krisenzeiten sind Edelmetallzeiten. Der Goldpreis stieg aufgrund des zuspitzenden Handels- und Währungskonflikts zwischen USA und China zeitweise auf über 1475 Dollar.

Mehr >>

| Wirtschaft

Preise geben nach

Naturfarbene Diamanten

Der Fancy Color Diamond Index (FCDI) vermeldet für das zweite Quartal einen Rückgang der Preise um 0,1 Prozent.

Mehr >>

| Wirtschaft

Schweizer Uhrenindustrie mit deutlichen Rückgängen

Mageres Plus

Die Schweizer Uhrenindustrie musste im Juni den ersten deutlichen Rückgang des Jahres hinnehmen, so die jüngste Veröffentlichung des Verbands der Schweizerischen Uhrenindustrie FH.

Mehr >>

| Wirtschaft

Mehr Gründerinnen und Gründer gesucht

BMWi

Zur zweiten Regionalkonferenz der Gründungsoffensive „GO!“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in Rottweil waren mehr als 350 Teilnehmer mit von der Partie.

Mehr >>