Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Foto: HunterBliss/iStockphoto

| Wirtschaft

Handel braucht Unterstützung der Vermieter

Handel

Der Handelsverband Deutschland (HDE) appelliert an die Vermieter von Ladenlokalen, Mieten auszusetzen und Mietstundungen zu ermöglichen. Andernfalls könnten viele Geschäfte in Deutschland den Zeitraum der Ladenschließungen in der Coronavirus-Krise nicht überstehen.


„Von den Schließungen betroffene Händler haben kurz- und langfristig erhebliche Liquiditätsprobleme. Ohne Einnahmemöglichkeiten sind die laufenden Kosten nicht zu stemmen. Die Mietkosten machen dabei einen Großteil aus“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Die vielerorts ohnehin schon hohen Mieten drohten nun zu einer kompletten, finanziellen Überforderung vieler Händler zu führen. Der HDE richtet deshalb einen eindringlichen Appell an alle Vermieter von Ladenlokalen, deren Mieter betroffen sind, die Mieten für die Zeit der Schließungen auszusetzen und die Miete auf die laufenden Betriebskosten zu reduzieren. Außerdem sollte den Handelsmietern zusätzlich die Stundung dieser Kosten ermöglicht werden. „Stabile Mieter sind auch im Interesse der Immobilieneigentümer. Der Handel braucht jetzt dringend Hilfe“, so Genth weiter. Schon seit jeher sei der Handel die Wirtschaftsbranche, die in der Lage ist, jeweils die höchsten Mieten am Standort zu zahlen. Ohne den stationären Handel werden diese hohen Mietzahlungen in Zukunft ausfallen. Der Erhalt des stationären Handelsnetzes sichert nicht nur eine leistungsfähige Versorgung der Bevölkerung. „Eine Ausdünnung des stationären Handelsnetzes durch die Coronavirus-Krise würde bedeuten, dass der stationäre Handel seine Rolle als wichtiger sozialer Treffpunkt nicht weiter erfüllen kann. Das umfasst auch das weitreichende gesellschaftliche Engagement des Handels, sei es durch ehrenamtliche Tätigkeiten, die Unterstützung von Festen oder das Trikotsponsoring des lokalen Jugendsports“, so Genth weiter. Das gesellschaftliche Engagement des Handels liegt derzeit jährlich bei rund einer Milliarde Euro. Genth: „Die Vermieter müssen jetzt mit den Händlern Hand in Hand daran arbeiten, den hohen Wert des Handels vor Ort zu erhalten.“ www.einzelhandel.de

Zurück

| Wirtschaft

Neuheiten-Schau in der GZ

GZ 04

Die Messen fallen aus. Die GZ kommt. Seit 1889. In der GZ haben alle Branchenteilnehmer die Chance, ihre Neuheiten zu lancieren – auf allen Kanälen.

Mehr >>

| Wirtschaft

Gold zugunsten der Stiftung Theodora

Degussa Goldhandel AG

Die Degussa Goldhandel AG wird anlässlich der diesjährigen „Woche des Glücks“, die vom 20. bis 27. März stattfindet, zugunsten der Stiftung Theodora den besonderen Geschenkbarren „Kinderlachen ist Gold wert“ aus 5 Gramm Feingold herausgeben.

Mehr >>

| Wirtschaft

Was macht eigentlich René Kamm?

René Kamm

Seit dem 1. Januar ist der ehemalige CEO der MCH Group, René Kamm Geschäftsführer von Outletcity Metzingen.

Mehr >>

| Wirtschaft

Basler Wirtschaft leidet unter Covid-19

Coronavirus

Die Verschiebung der Baselworld von Ende April 2020 auf Januar 2021 aufgrund des Coronavirus hat enorme Folgen für die ortsansässige Wirtschaft und die Messegesellschaft MCH Group.

Mehr >>

| Wirtschaft

Silberproduktion steigt

Silber

Die Förderung des weltgrößten Silberproduzenten Fresnillo verzeichnete 2019 einen Rückgang um 11,6% - was den Silberpreis allerdings langfristig trotzdem nicht beflügeln kann, da die weltweite Silberproduktion insgesamt wieder wächst.

Mehr >>

| Wirtschaft

Droht der perfekte Sturm?

Schweizer Uhrenindustrie

Die Schweizer Handelszeitung titelte jüngst: „Schweizer Uhrenbranche: Der große Knall folgt erst noch.“ Sie begründet ihre Einschätzung mit dem Coronavirus und den daraus resultierenden Einbrüchen bei den Verkäufen über Duty Free-Geschäfte.

Mehr >>

| Wirtschaft

Zinssenkung lässt Gold weiter steigen

Goldpreis

Die notgedrungene Zinssenkung der Fed aufgrund der drohenden wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronovirus-Krise weltweit sorgt für einen Anstieg des Goldpreises, berichtet Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Angebot an PGMs aus Südafrika sinkt

PGM-Angebot

Südafrikas PGM-Angebot sinkt kurzfristig, legt aber auf längere Sicht zu, berichtet Heraeus in seinem aktuellen Edelmetall Bulletin.

Mehr >>

| Wirtschaft

Im Angesicht von Covid-19: Ein Brief des CIBJO-Präsidenten Dr. Gaetano Cavalieri

CIBJO

Heute schrieb CIBJO-Präsident Gaetano Cavalieri einen Brief an die Branchenteilnehmer. Er wohnt mit seiner Familie in Mailand.

Mehr >>

| Wirtschaft

Coronavirus: Kurzarbeit in der Schweizer Luxusbranche

Coronavirus

Immer mehr Schweizer Luxusunternehmen melden Kurzarbeit wegen der Einbußen durch das Coronavirus an, so ein Bericht der Luzerner Zeitung.

Mehr >>