Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Flashmob setzt auf Silber

Silberpreis

Nach den Aktien von Gamestop haben sich scheinbar Horden von Kleinanlegern über die Plattform Reddit verabredet, den Silberpreis in die Höhe zu treiben, um so Banken das Fürchten zu lehren. 

Das Kleinanleger-Heer hat erst jüngst beim US-Spielehändler Gamestop bewiesen, wozu es in der Lage ist. Viel Kleinvieh macht auch Mist. Manchen Hedgefonds, der mit Leerverkäufen auf fallende Kurse gesetzt hatte, brachte das über Reddit verabredete Kursfeuerwerk in ernsthafte Schwierigkeiten. Nun also versucht sich die Reddit-Armee an Silber. Am vergangenen Donnerstag und Freitag hatte sich die Feinunze des Edelmetalls um bereits knapp 5 und 2% verteuert, zu Wochenbeginn legte sie noch mal eine Schippe drauf mit einem Plus von rund 8,5%. Mit einem aktuellen Kurs von 29,50 US-Dollar je Feinunze hat das den Silberpreis nicht nur über das Hoch vom Oktober des vergangenen Jahres getragen, sondern auch auf den höchsten Stand seit dem Frühjahr 2013. Mit den Silberkäufen richtet man sich diesmal nicht gegen Hedgefonds sondern gegen große Bankhäuser, die angeblich den Kurs seit Jahren manipulieren. Auch Silber ETFs verzeichneten in den beiden vergangenen Woche starke Zuflüsse und nahmen innerhalb von 24 Stunden um 21,8 Mio. Unzen (678t) oder 2% zu. Wenige Tage später wurde ein Rekordstand von 1.054 Mio. Unzen (32.783t) verzeichnet. Silber verzeichnete bereits vergangene Woche mit einem Preisanstieg auf über 27 Dollar je Unze eine starke Performance und übertraf Gold in seiner Entwicklung. Das Gold-Silber-Ratio liegt mit 68,5 immer noch über dem langjährigen Durchschnitt von 65 und hat noch Luft für eine weitere Verbesserung. Der Anstieg des Silberpreises scheint dadurch ausgelöst worden zu sein, dass spekulative Händler ihre Aufmerksamkeit von forcierten Short-Squeezes bei US-Aktien auf Silber richteten, berichtet Heraeus. Es kann sein, dass die Rallye kurzfristig zu einer physischen Knappheit beim Silber führt, was den Kurs weiter Auftrieb geben dürfte. Analysten gehen aber davon aus, dass die Reddit-Armee der Kleinanleger lediglich ein Strohfeuer auslösen kann, der Silbermarkt sei eine Schuhnummer zu groß. Letztlich regele die Industrienachfrage und die Anlageentscheidungen der institutionellen Anleger über die weitere Preisentwicklung.

 

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

Offener Brief

In einem offenen Brief vom 18.01.2021 an Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel sowie die Ministe ...

Mehr

| Wirtschaft

Coronakrise

In ihrem Frühjahrsgutachten prognostizieren die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute einen ...

Mehr

| Wirtschaft

BVJ Handelsverband Juweliere

Der Handelsverband Juweliere BVJ ruft im Schulterschluss mit seinem Dachverband HDE zu einer Prot ...

Mehr