Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

| Wirtschaft

Fischer Trauringe: Stay at Home-Aktion

Fischer Trauringe

Die Corona-Pandemie stellt viele Unternehmen vor neue Herausforderungen. Auch die Pforzheimer Trauringfirma Fischer bewegt die Frage: „Wie werden wir auf dieses Jahr zurückblicken?“ Die Antwort von Fischer ist eine Stay at Home-Aktion mit einem gravierten Silberring als bleibende Erinnerung an die Herausforderungen durch das Virus.

Brautpaare verwerfen auch in einer Krise nicht ihre Hochzeitspläne. Im Gegenteil: Statistische Auswertungen der Konfischerator-Website zeigen über die vergangenen vier Wochen deutlich erhöhte Nutzer- und Zugriffszahlen. Brautpaare konfigurieren von zuhause aus. Fischer möchte zusammen mit seinen Partner-Juwelieren aktiv werden und hat eine erinnerungsträchtige Aktion ins Leben gerufen. Die Fischer „Stay@Home-Aktion“ basiert auf einer Gratis-Zugabe zu einer Konfischerator-Bestellung: ein Ring aus 925 Sterlingsilber mit der Aufschrift „stay@home“ (nur Größe 56) im Wert von 79 Euro. Und so geht´s:

  1. Das Brautpaar konfiguriert zuhause sein Trau(m)ringpaar
  2. Ein Konfischerator-Partner wird aus dem Verzeichnis ausgewählt
  3. Das Brautpaar schickt die Identifikationsnummer der Konfiguration per E-Mail sowohl dem Konfi-Partner als auch an info@fischer-trauringe.de mit der zusätzlichen Angabe „Stay@home-Aktion“.
  4. Nach offizieller Wieder-Öffnung der Geschäfte schließt der Juwelier bei einem Termin mit dem Brautpaar das Geschäft final ab und bestellt die Trauringe bei Fischer
  5. Zusammen mit der Auslieferung der Trauringe erhält das Brautpaar einen Stay@home-Ring gratis dazu

Die „Stay@home“-Aktion wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz beworben und geht auf vielen Social Media Kanälen viral. Eigens für diese Aktion wurde auf der suchmaschinenoptimierten Website auch eine extra Landingpage eingerichtet, wo alle Informationen für Endverbraucher gebündelt verfügbar sind: www.fischer-trauringe.de/stayhome

Zurück

| Wirtschaft

Goldene Woche

Goldschmuck

Goldschmuck erlebt in China eine goldene Woche, berichtet Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Second Hand Luxus boomt

Boston Consulting Group BCG

Laut einer aktuellen Studie der Boston Consulting Group BCG wächst der Markt für gebrauchte Uhren und Schmuck mit einem Plus von acht Prozent jährlich schneller als der für Neuware. Mittlerweile habe der Markt für gebrauchte Luxusartikel ein Volumen von 21 Milliarden Euro erreicht.

Mehr >>

| Wirtschaft

Furcht vor Lockdown lässt Konsumklima schwächeln

Konsumklima

Der Optimismus der deutschen Verbraucher schwindet im Oktober spürbar. Rund drei Viertel der Verbraucher gehen laut der jüngsten GfK-Konsumklimastudie aktuell davon aus, dass COVID-19 eine große bzw. sehr große Bedrohung darstellt und etwa die Hälfte macht sich große bzw. sehr große Sorgen um ihre persönliche Zukunft. Entsprechend leiden die Konjunktur- und Einkommenserwartung sowie die Anschaffungsneigung.

Mehr >>

| Wirtschaft

ifo Geschäftsklimaindex sinkt

Geschäftsklimaindex

Die Stimmung unter den Unternehmenslenkern hat sich eingetrübt. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Oktober auf 92,7 Punkte gesunken, nach 93,2 Punkten im September. Dies ist der erste Rückgang nach fünf Anstiegen in Folge.

Mehr >>

| Wirtschaft

Künstliche Intelligenz: Große Chancen für den Handel

Handelsverband Deutschland

Mit Blick auf den am Montag beschlossenen Abschlussbericht Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz(KI) des Deutschen Bundestags betont der Handelsverband Deutschland (HDE) die großen Chancen für den Handel, die mit der Technologie verbunden sind.

Mehr >>

| Wirtschaft

Schweizer Uhrenexporte stabilisieren sich

Schweizer Uhrenexporte

Das Minus der Schweizer Uhrenexporte im September war mit 12 Prozent gegenüber September 2019 identisch mit dem des Vormonats, wobei sich China weiterhin von allen anderen Märkten mit kräftigen Zuwächsen abhebt. Das teilt der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie Fh mit.

Mehr >>

| Wirtschaft

Rauschmayer engagiert sich

Rauschmayer

Wer die Familie Rauschmayer kennt, weiß, dass sie sich seit jeher im Kampf gegen soziale Ungerechtigkeit engagiert und Mittel dort einsetzt, wo sie am meisten gebraucht werden.

Mehr >>

| Wirtschaft

Normalität kehrt auf den Goldmarkt zurück

Goldmarkt

Berichten zufolge ist die Verbreitung des Coronavirus in China weitestgehend eingedämmt; die Wirtschaft zeigt infolgedessen anhaltende Zeichen der Erholung – auf dem weltweit größten Goldmarkt kehrt offenbar Normalität zurück.

Mehr >>

| Wirtschaft

Silberschmucknachfrage sinkt

Silberpreis

Im Gegensatz zu Goldschmuck ist die Lage für Silberschmuck weniger glänzend, wie Heraeus berichtet.

Mehr >>

| Wirtschaft

Alexander Kuster verlässt Leonardo

Alexander Kuster

Alexander Kuster hat sich entschieden, das Unternehmen Glaskoch, wo er für die Marke Jewels bei Leonardo als Vertriebsleiter tätig war, Ende Oktober 2020 zu verlassen.

Mehr >>