Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Aquamarin

| Wirtschaft

Edelsteinmarktbericht

Weiter im Höhenflug

Farbedelsteine in den Top-Qualitäten werden immer teurer. Daran ändert auch die Konjunkturabkühlung in Fernost nichts. Vor allem Chinesen investieren in funkelnde Juwelen. Das belegt der jüngste Edelsteinmarktbericht der Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein.


RUBINE


Feine unbehandelte Rubine aus allen Herkunftsländern ab drei Karat sind wieder fester im Preis. Hier gewinnen die Vorkommen aus Mosambik weiter an Bedeutung, während Burma als Lieferland fast ganz ausscheidet. Steine, die von dort gelegentlich am Markt auftauchen, legen preislich stark zu. Die Notierungen für mittlere Qualitäten stagnieren. Untere Qualitäten und stark behandelte Steine fallen weiter im Preis.

SAPHIRE


Feine, unbehandelte Saphire in Größen über zehn Karat aus Sri Lanka und Madagaskar sind – sofern von offener blauer Farbe – stark nachgefragt und somit preislich fest. Auch gelbe und rosa Farben werden stärker nachgefragt. Die verhaltene Nachfrage nach erhitzten Steinen jedoch führt zu stagnierenden Preisen.

SMARAGDE


Steine in feinen Qualitäten ohne oder nur mit geringfügiger Reinheitsverbesserung sind nach wie vor fest im Preis, insbesondere Exemplare aus Kolumbien. Mittlere Qualitäten sind unverändert im Preis, untere Qualitäten geben preislich eher nach.

Granate

BERYLLE, AQUAMARINE, TURMALINE UND TANSANITE


Seit dem Sommer sind die Preise für Rohware in Bewegung. Das belegt auch das Geschehen auf den vergangenen Messen. Insbesondere auf der Septembermesse in Hongkong widersetzten sich viele Einkäufer den sehr hohen Rohstein-Preisen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Entwicklung fortsetzt. Folge könnte bei einigen Steinen eine Anpassung an die Nachfrage sein. Oder es geht nun generell bei der Rohware wieder nach unten. Zum jetzigen Zeitpunkt sind spezifische Aussagen über einzelne Steinarten deshalb nicht seriös.

TSAVORITE


Die Beschaffung größerer Rohsteine ab fünf Millimetern ist äußerst schwierig. Kleine Steine für Größen zwischen einem und vier Millimetern sind ausreichend verfügbar.

AMETHYSTE UND CITRINE


Es besteht eine stetige Nachfrage nach guten Amethysten, Palmeira- und Madeira-Citrinen. Rohware ist vor Ort genügend an Lager.

Koralle

GRANATE


Die Farbe des Jahres ist Marsala – rote Granate können diese Farbe in diversen Variationen optimal abbilden. Demzufolge sind Granate und Rhodolithe ein „must“ für topaktuelle Schmuckkollektionen. Feine Granate in mittleren und großen Abmessungen haben preislich gegenüber den Vorjahren deutlich angezogen.

ZUCHTPERLEN


Die Talsohle ist durchschritten – es gibt wieder eine große Nachfrage nach Zuchtperlen. Besonders stark ist sie bei Tahiti-Zuchtperlen in den unteren bis mittleren Preislagen; nicht nur Stränge, auch lose Perlen als Pärchen sind gefragt. Ebenfalls stark im Kommen sind die japanischen Akoya-Zuchtperlen, vor allem in den Größen von acht bis zehn Millimetern. Bei den Südsee-Zuchtperlen sind Stränge weniger begehrt, dagegen ist der Absatz von losen Einzelperlen und Pärchen ab zwölf Millimetern sehr erfreulich. Ebenfalls sehr beliebt sind dicke barocke Süßwasser-Zuchtperlen von 12 bis 14 Millimetern. Im Moment ist der chinesische Markt etwas schwach, die Preise für Süßwasser-Zuchtperlen tendieren leicht nach unten und sind daher insgesamt recht günstig.

KORALLEN


Bei der Edelkoralle klafft die Schere zwischen Angebot und Nachfrage immer weiter auseinander. Es besteht weiterhin eine große Nachfrage, weshalb die Preise inzwischen explosionsartig um fast das Doppelte gestiegen sind. Besonders die dunkle Ochsenblutfarbe ist fast unerschwinglich geworden. Die Mittelmeer-Koralle ist immer noch dominierend.

Fotos: Thinkstock

Zurück

| Wirtschaft

Covid-19: Tiffany spendet 1 Million Dollar

Coronavirus

Die Tiffany & Co. Stiftung spendet eine Million Dollar zur Bekämpfung von Covid-19.

Mehr >>

| Wirtschaft

Online-Handel leidet gleichfalls unter Corona-Krise

Online-Handel

Von wegen, der Online-Handel würde nun endgültig dem stationären Handel den Todesstoß versetzen, wenn alle zuhause sitzen und die Geschäfte geschlossen haben. Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel bevh teilt mit, dass auch ein Großteil der Onlinehändler mit massiven Umsatzeinbußen zu kämpfen haben.

Mehr >>

| Wirtschaft

Baselworld: Rückzahlung oder Gutschrift

Baselworld

Nachdem der Druck der Aussteller auf die Messeleitung scheinbar zu groß geworden ist, ging die Baselworld am letzten Freitag mit einer Pressemitteilung in die Offensive: Die Messe bietet den Buchern an, entweder, ihnen jetzt 30 Prozent der bereits bezahlten Standgebühren zurückzuzahlen oder 85 Prozent für die auf Ende Januar verschobene Messe gutzuschreiben.

Mehr >>

| Wirtschaft

Platinminen erklären Lieferengpässe mit höherer Gewalt

Coronavirus

Die südafrikanischen Minenbetreiber haben für ihre Lieferverträge Force Majeure (Höhere Gewalt) erklärt, nachdem eine dreiwöchige Ausgangssperre zur Eindämmung des Coronavirus eine Schließung der meisten Minen nach sich zog, so Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Lockdown beeinträchtigt Silberförderung

Coronavirus

Die in Mexiko verhängte einmonatige Ausgangssperre dürfte in diesem Jahr die Silberförderung beeinträchtigen, schreibt Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Russische Zentralbank setzt Goldankauf aus

Goldankauf

Die russische Zentralbank hat ihre Goldkäufe bis auf weiteres ausgesetzt. Im vergangenen Jahr entfielen 15% der Gesamtnachfrage nach Gold auf die Nachfrage der Zentralbanken, wobei Russland in den letzten Jahren eines der Länder mit den höchsten Käufen war, wie von Heraeus zu erfahren war.

Mehr >>

| Wirtschaft

Sammleruhren als Wertanlage?

Coronavirus

Während die weltweiten Börsenindizes aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie bis zu über 40 Prozent einbüßen, steigt die Wertentwicklung von Sammleruhren. Das belegt eine Studie der Plattform für Luxusuhren Chronext.

Mehr >>

| Wirtschaft

Corona-Krise: DGemG bleibt erreichbar

Corona-Krise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Ausbildungszentrum der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft DGemG in Idar-Oberstein bis auf weiteres geschlossen. Trotzdem wird weiter an den Inhalten gearbeitet und die Institution bleibt erreichbar.

Mehr >>

| Wirtschaft

Online-Shop startet durch

E-Commerce Aktionspaket

Die letzte Woche von Untitled und BVJ gestartete Aktion stößt auf positive Resonanz. Mit Juwelier Fridrich ist der erste Shop bereits online.

Mehr >>

| Wirtschaft

Edelsteinmarktbericht wird ausgesetzt

Coronakrise

Aufgrund der Pandemie setzt die Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein ihren vierteljährlichen Marktbericht, der Ende April erscheinen sollte, aus. Das ist das erste Mal in der Geschichte des Bulletins.

Mehr >>