Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Steffi und Markus Wilgenbus

| Wirtschaft

„Die Leute kommen gezielter!“

Interview

Wie geht es dem Fachhandel nach der Wiedereröffnung? Die GZ hat bei Steffi und Markus Wilgenbus vom gleichnamigen Juweliergeschäft in Borken nachgefragt.

GZ: Herr Wilgenbus, wie geht es Ihnen?
Markus Wilgenbus: Gut, das Geschäft ist nach der Wiedereröffnung gut angelaufen. Die Leute kommen gezielt, wenn sie einen bestimmten Wunsch haben. Es gibt nicht mehr so viele Schaufensterbummler, die Frequenz liegt vielleicht jetzt bei 60 Prozent im Vergleich zu der Zeit vor der Krise. Wir haben trotzdem auch personell alles wieder komplett hochgefahren.

Wie haben Sie den Shutdown überstanden?
Wir hatten keine Kurzarbeit angemeldet. Während des Shutdowns haben wir über die sozialen Medien den Kontakt zu unseren Kunden gehalten und die Zeit genutzt, einen Online-Shop aufzubauen. Der wurde gut angenommen und zahlt sich auch jetzt aus. Die Konsumenten schauen erstmal, was es bei uns gibt und kommen dann gezielt ins Geschäft. Der Webshop ist unser erweitertes Schaufenster und bietet eine erste Orientierung.

Wie beurteilen Sie die Zukunftsaussichten?
Da müssen wir mal schauen. Es ist einfach noch zu früh, um Prognosen abzugeben.

Zurück

| Wirtschaft

Kassengesetz führt zu Millionen Kilometern mehr Bons

Einzelhandel

Mit Blick auf das neue Kassengesetz geht der Handelsverband Deutschland (HDE) davon aus, dass sich die Anzahl der auszugebenden Kassenbons ab 2020 Jahr spürbar erhöhen wird.

Mehr >>

| Wirtschaft

Platinschmuck für Indien

Platin

Während es auf der Angebotsseite bei Platin Entspannung angesagt ist, will die Platin Gilde die Nachfrageseite vor allem auf dem indischen Markt stimulieren, wie Heraeus berichtet.

Mehr >>

| Wirtschaft

Seitwärtstrend beim Gold

Goldpreis

Für den Goldpreis war die vergangene Woche weitgehend ereignislos, auch wenn es im Handelskonflikt zwischen den USA und China zu neuen Wendungen kam, so der jüngste Bericht von Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Generation Z tickt anders

Einzelhandel

Das veränderte Verhalten junger Verbraucher könnte die Nachfrage nach Goldschmuck schwächen, warnt der World Gold Council.

Mehr >>

| Wirtschaft

Neues Gesicht bei Bastian

Bastian Inverun

Vertriebsmitarbeiterin Wibke Karius verlässt zum 31.12. Bastian, ihr folgt Britta Smid, wie das Bremer Silberschmuckunternehmen jüngst mitteilte.

Mehr >>

| Wirtschaft

Alipay setzt auf Handel

Technologie

Alipay will zehn Millionen europäischen Händlern in den nächsten fünf Jahren helfen, über zwei Milliarden potenzielle Kunden mit innovativen Technologien zu erreichen.

Mehr >>

| Wirtschaft

Goldschmuck verliert an Glanz

Gold

Im dritten Quartal wurde ein Einbruch der weltweiten Nachfrage nach Goldschmuck um 16 Prozent auf 460,9 Tonnen verzeichnet – dem WGC zufolge der schwächsten Absatz seit über neun Jahren.

Mehr >>

| Wirtschaft

Im Kaufrausch am Single Day

Online-Handel

Neuer Rekord beim Singles´ Day: Die chinesische Online-Plattform Alibaba hat am 11.11. insgesamt 38,4 Milliarden Dollar umgesetzt – das ist mehr als der Quartalsumsatz des US-Rivalen Amazon. Im Vorjahr waren es noch 30 Milliarden Euro.

Mehr >>

| Wirtschaft

Qualität sichert Markentreue

Markt

Eine möglichst hohe Verbundenheit zwischen Käufer und Marken ist die Königsdisziplin im Konsumgütermarkt. Doch was macht Käufer zu Fans? Diese und weitere Fragen hat die aktuelle Ausgabe des Consumer Barometers von IFH Köln und KPMG zum Thema Markentreue unter die Lupe genommen.

Mehr >>

| Wirtschaft

Handel erwartet über 100 Milliarden Euro Umsatz

Weihnachtsgeschäft

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hebt seine Jahresprognose für 2019 auf Plus 3,2 Prozent an. Grund ist die anhaltend stabile Verbraucherstimmung. Im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft rechnet der HDE mit einem Umsatzplus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit wird der Handel in November und Dezember mehr als 100 Milliarden Euro einnehmen.

Mehr >>