Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

„Der Creditoren-Verein Pforzheim bleibt wichtiger Partner“

Creditoren-Verein

Der Creditoren-Verein lud Mitte Juni im Sparkassen-Turm zur Mitgliederversammlung ein. Ein Ergebnis ist, dass der Gläubigerschutzverein weiterhin das Vertrauen seiner Mitglieder besitzt und in Corona-Zeiten wichtiger denn je ist. 

Der Vorstandsvorsitzende Robert Jaeger präsentierte, gemeinsam mit den Vorstandskollegen Jochen Stahl (Stellvertreter) und Jochen Steidinger, alle wichtigen Tagesordnungspunkte. Die teilnehmenden Mitglieder haben alle abzustimmenden Tagesordnungspunkte einstimmig gebilligt, ein Beweis dafür, dass die Verantwortlichen das Vertrauen der Mitglieder genießen. Diese schätzen die branchenspezifischen Lösungen in den Bereichen Forderungsmanagement, Wirtschaftsinformationen und Insolvenzvertretung, die der Creditoren-Verein in seinem Portfolio vorzuweisen hat. Aktuell betreut die Organisation knapp über 200 Mitglieder im deutschsprachigen Raum, davon die Mehrzahl am Wirtschaftsstandort Pforzheim. Dazu zählen viele Unternehmen aus der Schmuck- und Uhrenindustrie, die seit der Gründung des Creditoren-Verein im Jahr 1894 die Schlüsselbranche ist. Daneben gehören heute auch Firmen anderer Branchen, wie Präzisions- und Medizintechnik, zum treuen Mitgliederstamm. Zum Abschluss der Sitzung gaben die Verantwortlichen ihren Mitgliedern Empfehlungen mit auf den Weg, wie sie ihre Unternehmen in Coronazeiten vor Zahlungsausfällen schützen können und vor allem liquide halten. Es wird empfohlen, offene Forderungen nicht ruhen zu lassen, sondern direkt in die Betreibung zu geben und den Creditoren-Verein als Mediator zwischen Gläubiger und Schuldner einzusetzen, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Wenn Forderungen zu lange offen bleiben, können schnell existenzielle Probleme folgen. Im Spätjahr und im kommenden Jahr wird in Übereinstimmung mit anderen Gläubigerschutz-Organisationen aufgrund der Pandemie mit einer großen Insolvenzwelle gerechnet. Daher die Empfehlung an die Mitglieder mit Wirtschaftsinformationen permanent die Bonität ihrer Geschäftspartner im Auge zu behalten. Jeder Unternehmer sollte das Zahlungsverhalten und die Bonität seiner Kunden kennen - und dies vor Annahme eines ersten Auftrags. Der Creditoren-Verein bietet die Möglichkeit, Forderungen, auch einzeln mit 90 % abzusichern.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

EHI Retail Institute

Eine aktuelle Auswertung des EHI Retail Institute betrachtet die Entwicklung der einzelhandelsrel ...

Mehr

| Wirtschaft

Diamanten

Die Corona-Krise auf den Diamantmärkten scheint überwunden. Der Diamantkonzern De Beers bericht ...

Mehr

| Wirtschaft

Spendenaktion

Die Flutkatastrophe in vielen Teilen Deutschlands stellt die betroffenen Menschen vor ungeahnte H ...

Mehr