Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Coronawelle drückt ifo Geschäftsklima

ifo Geschäftsklimaindex

Die Stimmung unter den Unternehmen hat sich zum Weihnachtsfest eingetrübt. Die verschärfte Pandemielage trifft konsumnahe Dienstleister und Einzelhandel hart. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Dezember auf 94,7 Punkte gefallen, nach 96,6 Punkten im November. 

Die Unternehmen bewerteten ihre aktuelle Geschäftslage weniger gut. Auch der Pessimismus mit Blick auf das erste Halbjahr 2022 nahm zu. Die Bescherung für die deutsche Wirtschaft fällt dieses Jahr aus. Auch im Handel ist der Index deutlich gesunken. Die aktuelle Lage wurde von den Unternehmen deutlich weniger gut beurteilt. Der Erwartungsindikator fiel auf den niedrigsten Stand seit Januar. Während der Großhandel vergleichsweise glimpflich davon kam, war die Entwicklung der Umfragewerte im Einzelhandel ähnlich dramatisch wie im letzten Winter.

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

Bei den jüngsten Sights in Botswana bot De Beers allen seinen Sightholders Diamanten an, deren U ...

Mehr

| Wirtschaft

Die Verhängung von Sanktionen durch die US-Regierung gegen Alrosa haben keinen echten Biss. Denn ...

Mehr

| Wirtschaft

Nachhaltigkeit ist ein Mega-Trend des 21. Jahrhunderts. Der neue GfK Nachhaltigkeitsindex untersu ...

Mehr