Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Foto: maoyunping/Shutterstock

| Wirtschaft

Coronavirus III: Chinas Goldnachfrage wird schwächeln

Goldpreis

Die chinesische Goldnachfrage wird im ersten Quartal 2020 wegen der Folgen des Coronavirus-Ausbruchs vermutlich schwach ausfallen, so die Einschätzung von Heraeus. 

Zusätzlich zu den Reisebeschränkungen, die für 20 chinesische Städte erlassen wurden, erging in Shanghai die Anweisung, Geschäfte für eine weitere Woche nach dem chinesischen Mond-Neujahr geschlossen zu halten. Der Ausbruch des Coronavirus fällt in eine Zeit hoher Goldpreise und einer anhaltend schwachen Verbrauchernachfrage. Das Kaufverhalten der Verbraucher könnte daher deutlich beeinflusst werden. Im ersten Quartal ist die chinesische Verbrauchernachfrage nach Gold üblicherweise saisonal stark, im ersten Quartal 2019 lag sie bei 254,8 t, was 30% der Jahresnachfrage entsprach. Die Berichterstattung über das Coronavirus führte zu einem Anstieg der Nachfrage nach sicheren Anlagen wie Gold und Anleihen, da die Händler ihr Exposure in riskanteren Anlagen reduzieren – es kam zu einem Kursrückgang an den Aktienmärkten. Solange diese Lage anhält, kann Gold weiter profitieren. Die Goldnachfrage sank 2019 nach Angaben des World Gold Council um 1% auf 4.355,7 t. Die starke Investmentnach-frage wurde von einer schwachen Verbrauchernachfrage insbesondere der größten Schmuckmärkte Indien und China überschattet. Die Schmucknachfrage brach, verglichen mit dem Vorjahr, um 6% auf 2.107 t ein – Grund dafür war der höhere Goldpreis und die wegen des nachlassenden Wirtschaftswachstums schwächere Verbrauchernachfrage. Die indische Schmucknachfrage verzeichnete einen Rückgang um 9% bzw. 53,4 t auf 544,6 t, in China sank die Nachfrage um 7% bzw. 49t auf 637,3 t. Neben den ökonomischen Faktoren spielt auch ein verändertes Verbraucherverhalten eine Rolle: Der traditionell schwerere Schmuck mit einem höheren Gold-Feingehalt sinkt in der Gunst der jüngeren Konsumenten. Angesichts des anhaltend schwachen Wirtschaftswachstums und des hohen Goldpreises dürfte sich die Nachfrage im Vergleich zum Vorjahr kaum verbessern.

www.heraeus.com 

Zurück

| Wirtschaft

Degussa verzeichnet Rekordumsatz in 2019

Degussa Goldhandel

Die Degussa Goldhandel hat im Geschäftsjahr 2019 einen Kundenumsatz von mehr als 2 Milliarden Euro verzeichnet. Das bedeutet einen Umsatzanstieg von über 500 Millionen Euro im Vergleich zum Jahr davor.

Mehr >>

| Wirtschaft

Ein sehr guter Start ins Jahr 2020

Schweizer Uhrenindustrie

Das Jahr fing gut an für die Schweizer Uhrenexporte, wie der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie FH mitteilt. Die Coronavirus-Epidemie wirkte sich noch nicht auf die Exporte aus. Im Januar führte die Schweiz Zeitmesser für umgerechnet 1,8 Milliarden Franken aus, was einer Steigerung von 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Mehr >>

| Wirtschaft

Inhorgenta Umfrage: Die Zukunft des Einzelhandels

Einzelhandel

Eine repräsentative Online-Befragung der Inhorgenta Munich unter 1215 Besuchern und Ausstellern brachte zutage, dass die Digitalisierung eine der größten Herausforderungen des Handels ist.

Mehr >>

| Wirtschaft

Nachhaltigkeit ist Trumpf

Sustainability

Das veränderte Kaufverhalten, insbesondere Nachhaltigkeit ist eins der wichtigsten Themen für die Schmuck- und Uhrenbranche in den kommenden Jahren, das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Inhorgenta-Umfrage unter 1215 Besuchern und Ausstellern der Messe.  

Mehr >>

| Wirtschaft

BVJ: Qualitatives Wachstum am Schmuckmarkt

Bilanz

Der Einzelhandel mit Uhren und Schmuck zieht für das Jahr 2019 eine positive Bilanz, berichtete der Handelsverband der Juweliere BVJ auf der Hauptpressekonferenz der Inhorgenta Munich.

Mehr >>

| Wirtschaft

Gold als sichere Anlage begehrter denn je

Goldpreis

Gold profitiert weiterhin von der Nachfrage nach sicheren Anlagen, der Preistrend ist seitwärts bis leicht aufwärts, so der neueste Bericht von Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Corona-Virus beeinträchtigt Goldnachfrage

Gold

Die vom Ausbruch des neuen Coronavirus Covid-19 in China verursachten Turbulenzen werden die Nachfrage nach Edelmetallen für eine Vielzahl von Anwendungen beeinträchtigen. Betroffen sind unter anderem Autos und Autoteile, Elektronik und Schmuck, wie Heraeus berichtet.

Mehr >>

| Wirtschaft

Platinschmuck in Indien im Aufwind

Platin

Einem Bericht der Platinum Guild International (PGI) zufolge wird die Gruppe der jüngeren Verbraucher die Platinnachfrage in Indien unterstützen, so das Bulletin von Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Gold tendiert uneinheitlich

Goldpreis

Durch die Bewertung globaler Risiken erhielt der Goldpreis vergangene Woche Impulse in beide Richtungen, wie Heraeus berichtet.

Mehr >>

| Wirtschaft

Naturfarbene Diamanten: Bilanz eines goldenen Jahrzehnts

Bilanz

Die Fancy Color Research Foundation (FCRF) gab die Bilanz für 2019 sowie die letzte Dekade bekannt. Während sich der Fancy Color Diamond Index (FCDI) 2019 schwach entwickelte, verzeichnete er zwischen 2010 bis heute einen Anstieg von 77 Prozent.

Mehr >>