Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Foto: weedezign/Shutterstock

| Wirtschaft

Corona-Epidemie: Handel warnt vor Pleitewelle

In einer gemeinsamen Erklärung fordern Handelsverbände Nachbesserungen bei den geplanten Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise. Die Hilfe könnte ansonsten für viele Händler zu spät kommen.


„Wir begrüßen die geplanten Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung“, sagt HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth in einer gemeinsamen Erklärung mit dem Volkswagen und Audi Partnerverband (VAPV). „Aber wir sehen weiterhin die Gefahr, dass die Kreditbewilligung durch die Banken zu lange dauert.“ Die Regierung müsse daher bei dem Hilfspaket erheblich nachbessern. Ansonsten drohe eine Pleitewelle in den deutschen Innenstädten, unter anderem bei alteingesessenen Schuh- und Bekleidungsfilialisten. „Unter den gegebenen Umständen halten viele Einzelhändler nicht länger als vier Wochen aus“. Bei ungefähr einem Sechstel der Händler handele es sich zudem um mittelgroße Unternehmen, die nicht vom Soforthilfeprogramm der Bunderegierung profitierten. „Sie laufen Gefahr, zwischen den einzelnen Förderprogrammen der Bundesregierung durchzufallen“, so Genth. „Auch für solche Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern müsste der Staat Soforthilfen leisten“, sagt Genth, „indem er zum Beispiel die horrenden Mietkosten in den deutschen Innenstädten bezuschusst.“ Die Verbände fordern außerdem größere Erleichterungen für Unternehmen, die einen Kredit bei ihrer Hausbank beantragen. Die Förderbank KfW solle für 100 Prozent des Ausfallrisikos bürgen. Der aktuelle Entwurf der Bundesregierung sieht hingegen vor, dass die KfW nur bis zu 90 Prozent des Kreditrisikos übernimmt, den Rest muss die Hausbank tragen. Das bedeutet, dass die Hausbank eine eigene Bonitätsprüfung vornehmen muss. „Das dauert viel zu lange und die Hilfe kommt für viele Händler zu spät.“ www.einzelhandel.de

Zurück

| Wirtschaft

HDE: Verbraucherstimmung erholt sich sehr langsam

HDE-Konsumbarometer.

Im September erholt sich die Verbraucherstimmung nur sehr langsam von den Auswirkungen der Corona-Krise. Das zeigt das aktuelle HDE-Konsumbarometer. Demnach zeigt der Trend zwar wie schon in den vergangenen Monaten nach oben, es geht aber nur in kleinen Schritten aufwärts.

Mehr >>

| Wirtschaft

Corona stürzt Innenstädte in Krise

Corona

Drastische Umsatzrückgänge, Geschäftsschließungen, Kundenabwanderung zum Online-Handel: Corona hat den stationären Handel in den Innenstädten in eine nie dagewesene Krise gestürzt; vielen Zentren drohen Leerstand und Funktionsverlust. Angesichts dieser Entwicklung haben die Bundesstiftung Baukultur, der Deutsche Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. (DV), , der Handelsverband Deutschland (HDE) und urbanicom ein gemeinsames Positionspapier verfasst.

Mehr >>

| Wirtschaft

Kann schwacher Platinpreis Schmucknachfrage befeuern?

Platinpreis

Chinesische Schmuckhersteller arbeiten typischerweise mit geringen Vorräten, der niedrige Platinpreis sorgt jedoch für zusätzliche Nachfrage, so Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Silber bleibt volatil

Silber

Der Silberpreis bleibt volatiler als der Goldpreis, berichtet Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Gold hat noch Potenzial nach oben

Gold

Weitere geldpolitische Maßnahmen der Zentralbanken könnten Gold unterstützen, berichtet Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

LVMH sagt Übernahme von Tiffany ab

LVMH

Bereits seit Monaten wird spekuliert, dass LVMH von der Übernahme von Tiffany wieder Abstand nehmen könnte. Nun gab der französische Luxuskonzern am Mittwoch bekannt, dass das Geschäft nicht zustande kommt.

Mehr >>

| Wirtschaft

ifo Institut: Messen stehen vor großen Herausforderungen

ifo Institut

Die Messegesellschaften müssen sich nach Corona auf ein schwierigeres Geschäft einstellen, glaubt man einer Studie des ifo-Instituts.

Mehr >>

| Wirtschaft

Staffelstabübergabe bei Valorima

Mannheimer Versicherung

Zwei neue Gesichter sind ab sofort das Aushängeschild der Marke Valorima der Mannheimer Versicherung: Heiko Engmann und David Knopf folgen als Leiter und stellvertretender Leiter der Abteilung Valorima auf Sebastian Göttert, der sich innerhalb der Mannheimer Versicherung weiterentwickelt.

Mehr >>

| Wirtschaft

Konsumklima: Erholung vorerst gestoppt

Konsumklima

Die Hoffnung auf eine rasche Erholung des Konsumklimas hat im August einen deutlichen Dämpfer erhalten, teilt die GfK Nürnberg mit.

Mehr >>

| Wirtschaft

Ausblick für Platin bleibt schwach

Platin

Schrumpfende Industrie- und Schmucknachfrage sorgen dafür, dass Platin weiterhin eher schwach performt – trotz des wachsenden Interesses der Investoren. So lautet die Edelmetallprognose von Heraeus.

Mehr >>