Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

| Wirtschaft

Chronext eröffnet Pick-up Lounge in Paris

Online-Handel

Die Online-Plattform für Luxusuhren Chronext hat in der Maßschneiderei „Blandin & Delloye" in Paris eine weitere Pick-up Lounge eröffnet und baut damit sein Multichannel-Konzept weiter aus. 

Der nun bereits 19. Store bietet Kunden in der Modemetropole die Möglichkeit, sich persönlich beraten zu lassen und die im Onlineshop bestellte Uhr vor Ort abzuholen. Um Kunden den Rundum-Service online und offline gewährleisten zu können, ist zudem eine französische Version der Chronext Website live gegangen. „Je mehr Interaktionen ein Kunde mit der Marke über den Tag verteilt schafft, desto vertrauensvoller ist sie”, sagt Philipp Man, Gründer und CEO von Chronext. „Wir versuchen daher unsere Kunden über verschiedene Kanäle hinweg zu begleiten und zu informieren: Ob bei einer Recherche im Internet, vor Ort im Geschäft oder unterwegs per Smartphone. Stationärer Handel und E-Commerce ergänzen sich an vielen Schnittstellen.” Die Kooperation mit dem Pariser Maßschneider „Blandin & Delloye“ passt zum Konzept von Chronext: „Genau wie jedes Uhrwerk ist auch die Anfertigung von Maßkleidung ein traditionelles und präzises Handwerk. Wir hätten keinen passenderen Partner finden können”, kommentiert Philipp Man. Über 7.000 Modelle: Genau wie in Köln, Hamburg, Berlin, Frankfurt a.M., München, Zug in der Schweiz, London, Maastricht, Wien, auf Sylt, Toronto, Vancouver, Montreal, Melbourne, Sydney, Perth, Brisbane und Hongkong können Kunden ab sofort jede im Chronext-Shop erhältliche Uhr in die 14 Rue Mayet in 75006 Paris bestellen. Jedes Modell, ob neu oder gebraucht, wird von Uhrmachermeistern überprüft und bekommt ein Echtheitszertifikat. Uhren werden auf der Plattform entweder vom Hersteller, einem Großhändler oder einem der 2.000 Einzelhändler aus 40 Ländern angeboten.

www.chronext.com

 

Zurück

| Wirtschaft

Corona-Regeln: HDE-Präsident appelliert an Verantwortungsgefühl

Coronaregeln

Angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen der letzte Tage mahnt der Präsident des Handelsverbandes Deutschland (HDE), Josef Sanktjohanser, wieder mehr Disziplin bei der Einhaltung der Coronaregeln an, um die Gefahr einer zweiten Pandemiewelle zu minimieren. Bei einem zweiten Lockdown seien viele Handelsunternehmen nicht mehr zu retten.

Mehr >>

| Wirtschaft

HDE-Konsumbarometer steigt weiter

HDE-Konsumbarometer

Wie schon in den vergangenen Monaten bleibt die Verbraucherstimmung auch im August nach dem starken Einbruch zu Beginn der Coronakrise auf Erholungskurs. Allerdings verlangsamt sich das Tempo des Anstiegs im Vergleich zum Vormonat, berichtet der Handelsverband HDE.

Mehr >>

| Wirtschaft

Viele Händler in Existenzgefahr

Einzelhandel

Noch immer erreichen die Umsätze in vielen Handelsunternehmen im Nicht-Lebensmittelbereich das Vor-Corona-Niveau nicht. Das zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes sowie eine aktuelle Umfrage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) unter 500 Händlern.

Mehr >>

| Wirtschaft

ifo Institut: Aufstieg nach Nach beispiellosem Absturz

ifo Institut

Noch nie in der deutschen Nachkriegsgeschichte ist die Wirtschaftsleistung so stark eingebrochen wie im zweiten Vierteljahr, nun scheint sie sich zu fangen, berichtet das ifo Institut.

Mehr >>

| Wirtschaft

BVJ+UPS Capital: Partnerschaft für sicheren Versand

BVJ+UPS Capital

Der Versicherungs- und Versanddienstleister UPS Capital ist neuer Partner des Handelsverband Juweliere (BVJ). Die Partnerschaft umfasst den versicherten Versand hochpreisiger Produkte, maßgeschneiderte Leistungen, Termin- und Kostensicherheit sowie individuelle Betreuung.

Mehr >>

| Wirtschaft

GfK: Konsumklima erholt sich weiter

GfK: Konsumklima

Die deutschen Verbraucher lassen den Corona-Schock vom Frühjahr dieses Jahres mehr und mehr hinter sich. Während die Konjunkturerwartung erneut leicht ansteigt, legen sowohl Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung zum dritten Mal in Folge deutlich zu. Folglich prognostiziert GfK für August 2020 einen Wert von -0,3 Punkten und damit gut neun Punkte mehr als im Juli dieses Jahres (revidiert -9,4 Punkte). Das sind Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für Juli 2020.

Mehr >>

| Wirtschaft

Langfinger: 2,4 Milliarden Euro Schaden

Einzelhandel

Über 2,4 Milliarden Euro Verlust durch Diebstähle im deutschen Einzelhandel gingen 2019 auf das Konto von unehrlichen Kundinnen und Kunden.

Mehr >>

| Wirtschaft

Silber überflügelt Gold

Heraeus

Der Silberpreis stieg in der vergangenen Woche auf über 22 $/oz an und erreichte damit den höchsten Stand seit sieben Jahren, berichtet Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

CIBJO Webinar: Ein Überblick über die Krise

CIBJO Webinar

Der Weltschmuckverband lädt am 30. Juli zu seinem letzten Webinar aus der Reihe Industry Voices vor der Sommerpause. Diesmal geht es um das Gesamtbild der Auswirkungen der Pandemie auf die Branche.

Mehr >>

| Wirtschaft

Gold auf Allzeithoch

Heraeus

Zum Wochenauftakt erzielte der Goldpreis mit über 1.944 US-Dollar die Feinunze ein Allzeithoch.

Mehr >>