Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

| Wirtschaft

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Creditoren-Verein

Aufgrund der überraschenden Trennung von Geschäftsführer Matthias Wolf berief die Gläubigerschutzvereinigung im November eine außerordentliche Mitgliederversammlung ein. Ergebnis: Die Mitglieder stehen weiter zu ihrem Verein, obwohl es unter Wolf scheinbar zu massiven finanziellen Unregelmäßigkeiten kam. 

Die Gläubigerschutzorganisation Creditoren-Verein lädt satzungsgemäß alle vier Jahre ihre Mitglieder zur Mitgliederversammlung ein. Im August-September dieses Jahres ergaben sich allerdings Entwicklungen, die den Vorstand veranlassten, im November eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Die Trennung vom Geschäftsführer Matthias Wolf am 19. August 2019 nahm die Vorstandschaft in die Pflicht, dafür zu sorgen, dass die Geschäftstätigkeit des Creditoren-Vereins weiter geführt werden kann und  den CV  wieder in ruhiges und sicheres Fahrwasser zu bringen. Aktuell betreut die Organisation knapp über 200 Mitglieder im deutschsprachigen Raum, davon die Mehrzahl am Wirtschaftsstandort Pforzheim. Dazu zählen viele Unternehmen aus der Schmuck- und Uhrenindustrie, seit der Gründung des CV im Jahr 1894 die Schlüsselbranche. Daneben gehören heute auch Firmen anderer Branchen, wie Präzisions- und Medizintechnik, zum treuen Mitgliederstamm. Die vergleichsweise große Teilnehmerzahl an der außerordentlichen Mitgliederversammlung zeigt den Stellenwert, welcher der CV bei seinen Mitgliedern hat. Diese schätzen die branchenspezifischen Lösungen in den Bereichen Forderungsmanagement, Wirtschaftsinformationen und Insolvenzvertretung, die der Creditoren-Verein in seinem Portfolio vorzuweisen hat. Transparent und zielführend wurden alle wichtigen Punkte vom Vorstand den Mitgliedern präsentiert und zur Abstimmung gebracht, welche auch alle einstimmig angenommen wurden. Ein Beweis dafür, dass das Vorstandsteam des CV mit Robert Jaeger (Vorsitzender), Jochen Stahl (Stellvertreter) und Jochen Steidinger absolutes Vertrauen der Mitglieder genießen. Ein Blick in die Zukunft zum Abschluss der Sitzung zeigt, dass der Creditoren-Verein ein wichtiger und geschätzter Partner, gerade in Zeiten unruhiger Weltwirtschaft, für seine Mitglieder bleibt. Trotz der Ereignisse wird weiter an Verbesserungen gefeilt, um die Mitglieder vor Zahlungsausfällen zu schützen. Darüber hinaus sind für unsere Mitglieder Erweiterungen im Produktportfolio vorgesehen. Die Geschäftsführerstelle bleibt bis auf weiteres unbesetzt. Mit dem ehemaligen Geschäftsführer Matthias Wolf befindet man sich in einer juristischen Auseinandersetzung.

www.cvp.de

Zurück

| Wirtschaft

Vernetztes Einkaufen für weniger Shoppingstress

Studie

Eine neue Studie des IFH Köln zeigt: Sowohl stationäres Shopping als auch der Online-Einkauf bringt aus Kundensicht bestimmte Störfaktoren mit sich. Die Verknüpfung von stationärem Handel und Onlinemarktplätzen kann diese Faktoren überwinden und bietet ein verbessertes Einkaufserlebnis – insbesondere zur Weihnachtszeit.

Mehr >>

| Wirtschaft

Weihnachtsgeschäft auf Rekordkurs

Einzelhandel

Nachdem die Händler in der Woche vor dem ersten Advent insbesondere in den Innenstädten noch über teilweise niedrige Kundenfrequenzen berichteten, war die Stimmung vor dem zweiten Advent deutlich besser. Die Handelsunternehmen gehen demnach optimistisch in die letzten beiden Adventswochen, wie der Handelsverband Deutschland HDE berichtet.

Mehr >>

| Wirtschaft

Silber hinkt Gold hinterher

Silber-ETF

Die Nachfrage nach physisch besicherten Silber-ETFs sank im November, wie Heraeus mitteilt.

Mehr >>

| Wirtschaft

Bain-Studie zum globalen Luxusmarkt 2019

Studie

Der weltweite Umsatz mit persönlichen Luxusgütern steigt 2019 um 4 Prozent auf 281 Milliarden Euro, wie die Unternehmensberatung Bain mitteilt. Vor allem chinesische Verbraucher treiben den Boom an.

Mehr >>

| Wirtschaft

Goldpreis erhielt weiter Auftrieb

Goldpreis

Der Goldpreis erhielt vergangene Woche einen weiteren Aufwärtsimpuls, nachdem die Aktienmärkte ausgehend von ihren jüngsten Höchststanden nachgegeben hatten, berichtet Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Weihnachtsgeschäft zieht an

Einzelhandel

Der Einzelhandel zeigte sich kurz vor dem zweiten Advent zufrieden mit dem Geschäftsverlauf. Das macht eine aktuelle Trendumfrage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) unter Einzelhändlern in ganz Deutschland deutlich.

Mehr >>

| Wirtschaft

Ebbe Weiss-Weingart

In Memoriam

Die Gesellschaft für Goldschmiedekunst e. V. trauert um ihre am 13. November im Alter von 96 Jahren verstorbene Ehrenringträgerin Ebbe Weiss-Weingart.

Mehr >>

| Wirtschaft

Neustart für Juwelier Heinecke

Wiedereröffnung

Am alten Standort in Hamburg hat Jan-Werner Heinecke in der vergangenen Woche das Traditionsgeschäft wieder eröffnet.

 

Mehr >>

| Wirtschaft

Chronext eröffnet Pick-up Lounge in Paris

Online-Handel

Die Online-Plattform für Luxusuhren Chronext hat in der Maßschneiderei „Blandin & Delloye" in Paris eine weitere Pick-up Lounge eröffnet und baut damit sein Multichannel-Konzept weiter aus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Platin schwächelt

Platin

Die Nachfrage für Platinschmuck bleibt schwach in China, wie Heraeus in seinem jüngsten Bericht feststellt.

Mehr >>