Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

Ausbau des Digitalgeschäfts

Christ übernimmt Valmano

Der Schmuck- und Uhreneinzelhändler Christ hat Valmano übernommen. Der eigenständige Auftritt der Online-Juweliers soll jedoch erhalten bleiben.

Valmano wurde 2013 von der Startup-Schmiede Epic Companies gegründet, die Anfang 2013 von der Mediengruppe ProSiebenSat1 ins Leben gerufen wurde. Der Münchner Medienkonzern hatte seine Anteile 2017 abgegeben, zuletzt gehörte Valmano der Holding Fiparel. Nun ist Christ neuer und alleiniger Inhaber und will mit diesem Schritt sein digitales Wachstum beschleunigen. Zukünftig sollen mehr als 25 Prozent des Umsatzes über digitale Kanäle generiert werden, teilt das Unternehmen mit.

„Wir freuen uns über die Verstärkung durch eine junge Retail-Marke, mit der wir unsere digitalen Kanäle weiter ausbauen und eine junge und modeorientierte Zielgruppe ansprechen“, sagt Dr. Stephan Hungeling, Geschäftsführer Christ Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH.

Felix von Bismarck, Geschäftsführer Valamano, ergänzt: „Seit unserer Gründung haben wir uns konsequent weiterentwickelt. Christ stellt für uns den idealen Partner dar, um das nächste Kapitel für Valmano erfolgreich fortzuschreiben. Der gemeinsame zukünftige Weg mit dem Marktführer im deutschen Uhren- und Schmuckeinzelhandel eröffnet beiden Teams großartige Chancen, und wir freuen uns sehr, diese in der Zukunft aktiv zu nutzen.“

www.christ.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

Nextrade

Nextrade verstärkt seine Kompetenzen in Marketing und Vertrieb: Der digitale B2B-Marktplatz baut ...

Mehr

| Wirtschaft

Konsumausgaben

Im Corona-Jahr 2020 haben die Bundesbürger im Durchschnitt mindestens 1.250 Euro weniger ausgege ...

Mehr

| Wirtschaft

Silberpreis

Die weltweiten ETF-Silberbestände haben weiter zugelegt, große Teile davon sind in London gelag ...

Mehr