Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

| Wirtschaft

Altes Gold für neue Hoffnung

Spendenaktion

Wenn die Weihnachtszeit unmittelbar bevorsteht, verspüren viele Menschen den Wunsch, anderen etwas Gutes zu tun. Wie einfach es ist, Bedürftigen zu helfen, erklärt Sven Ostermaier von der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG: „Wir bieten Interessenten die Möglichkeit einer Altgoldspende. Alle Erlöse gehen dabei direkt an das Deutsche Rote Kreuz.“

Von einer Altgoldspende haben bisher die wenigsten Menschen gehört. Viele wissen nicht, welche Schätze sich noch bei ihnen zu Hause verbergen. „In fast jedem Haushalt befinden sich edelmetallhaltige Gegenstände, mit denen die Besitzer etwas Gutes bewirken können. Egal ob alter Schmuck, Zahngold oder Münzen, die Form der Spende kann variieren“, betont Sven Ostermaier. Auch Materialien, die Silber, Platin, Palladium oder Rhodium enthalten, kommen infrage. Sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen können das Deutsche Rote Kreuz (DRK) auf diese Weise unterstützen. Wer Altgold spenden möchte, füllt auf der Website der ESG ein persönliches Spenden-Begleitschreiben aus. Danach versenden Spender das Edelmetall per Post oder geben es persönlich vor Ort ab. Die ESG ermittelt den Wert und lässt den gesamten Erlös dem DRK zukommen. Mit der Spende wird eines von zahlreichen weltweiten Projekten unterstützt. Auf diese Weise bewirken selbst die kleinsten Altgoldspenden Großes und sorgen dafür, dass besonders viele Menschen ein schönes Weihnachtsfest erleben.

www.scheideanstalt.de/drk

Zurück

| Wirtschaft

Vernetztes Einkaufen für weniger Shoppingstress

Studie

Eine neue Studie des IFH Köln zeigt: Sowohl stationäres Shopping als auch der Online-Einkauf bringt aus Kundensicht bestimmte Störfaktoren mit sich. Die Verknüpfung von stationärem Handel und Onlinemarktplätzen kann diese Faktoren überwinden und bietet ein verbessertes Einkaufserlebnis – insbesondere zur Weihnachtszeit.

Mehr >>

| Wirtschaft

Weihnachtsgeschäft auf Rekordkurs

Einzelhandel

Nachdem die Händler in der Woche vor dem ersten Advent insbesondere in den Innenstädten noch über teilweise niedrige Kundenfrequenzen berichteten, war die Stimmung vor dem zweiten Advent deutlich besser. Die Handelsunternehmen gehen demnach optimistisch in die letzten beiden Adventswochen, wie der Handelsverband Deutschland HDE berichtet.

Mehr >>

| Wirtschaft

Silber hinkt Gold hinterher

Silber-ETF

Die Nachfrage nach physisch besicherten Silber-ETFs sank im November, wie Heraeus mitteilt.

Mehr >>

| Wirtschaft

Bain-Studie zum globalen Luxusmarkt 2019

Studie

Der weltweite Umsatz mit persönlichen Luxusgütern steigt 2019 um 4 Prozent auf 281 Milliarden Euro, wie die Unternehmensberatung Bain mitteilt. Vor allem chinesische Verbraucher treiben den Boom an.

Mehr >>

| Wirtschaft

Goldpreis erhielt weiter Auftrieb

Goldpreis

Der Goldpreis erhielt vergangene Woche einen weiteren Aufwärtsimpuls, nachdem die Aktienmärkte ausgehend von ihren jüngsten Höchststanden nachgegeben hatten, berichtet Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Weihnachtsgeschäft zieht an

Einzelhandel

Der Einzelhandel zeigte sich kurz vor dem zweiten Advent zufrieden mit dem Geschäftsverlauf. Das macht eine aktuelle Trendumfrage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) unter Einzelhändlern in ganz Deutschland deutlich.

Mehr >>

| Wirtschaft

Ebbe Weiss-Weingart

In Memoriam

Die Gesellschaft für Goldschmiedekunst e. V. trauert um ihre am 13. November im Alter von 96 Jahren verstorbene Ehrenringträgerin Ebbe Weiss-Weingart.

Mehr >>

| Wirtschaft

Neustart für Juwelier Heinecke

Wiedereröffnung

Am alten Standort in Hamburg hat Jan-Werner Heinecke in der vergangenen Woche das Traditionsgeschäft wieder eröffnet.

 

Mehr >>

| Wirtschaft

Chronext eröffnet Pick-up Lounge in Paris

Online-Handel

Die Online-Plattform für Luxusuhren Chronext hat in der Maßschneiderei „Blandin & Delloye" in Paris eine weitere Pick-up Lounge eröffnet und baut damit sein Multichannel-Konzept weiter aus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Platin schwächelt

Platin

Die Nachfrage für Platinschmuck bleibt schwach in China, wie Heraeus in seinem jüngsten Bericht feststellt.

Mehr >>