Das Magazin für Schmuck und Uhren

Wirtschaft

Foto: SergeyChayko/iStockphoto

| Wirtschaft

Ärger um Rapaport Preisliste

Rapaport-Preisliste

Der starke Preisverfall bei Diamanten der Rapaport-Preisliste vom 20. März hat zu heftigen Diskussionen in der Branche geführt.

Nun möchte Martin Rapaport die Mitglieder befragen, ob er die Veröffentlichung bis Mai aussetzen soll. Die Preisliste, die am letzten Donnerstag erschien, trieb so manchem Diamanthändler den Angstschweiß auf die Stirn. Die registrierten Preissenkungen betrafen fast jede Diamantkategorie, die Rückgänge lagen sowohl bei Brillanten wie auch Fantasie-Schliffen zwischen 5% bis 9%. Der durchschnittliche Rückgang wurde auf etwa 7% geschätzt. Am Freitag sagte Rapaport, dass er zwar versteht, warum der Handel die Veröffentlichung der Rückgänge nicht mag, sie aber nun mal real seien. „Es ist wichtig, dass die Rapaport-Preisliste die Realitäten des Marktes widerspiegelt, auch wenn das nicht angenehm ist", sagte er. „Wir können den Markt nicht vor Preisänderungen schützen und müssen die Glaubwürdigkeit unserer Preisinformationen aufrechterhalten." Die Liste werde vor allem von Käufern als Orientierung genutzt, man dürfe diese nicht irreführen, auch, wenn die Inventarwerte der Verkäufer weit darüber lägen. Viele Diamanthändler drohen, ihre Lagerbestände aus dem Online-Handelsnetzwerk Rapnet abzuziehen.

Zurück

| Wirtschaft

BVJ Oster-Aktion: Wir verkaufen weiter!

BVJ Oster-Aktion

Wegen der Corona-Krise mussten viele Fachhändler ihr Geschäft schließen. Nichtsdestotrotz dürfen die Händler weiter über WhatsApp, per Telefon, per E-Mail, über ihren Webshop sowie Plattformen verkaufen, so der Handelsverband Juweliere BVJ. Das gilt es insbesondere zu den Osterfeiertagen zu nutzen.

Mehr >>

| Wirtschaft

Handel braucht Unterstützung der Vermieter

Handel

Der Handelsverband Deutschland (HDE) appelliert an die Vermieter von Ladenlokalen, Mieten auszusetzen und Mietstundungen zu ermöglichen. Andernfalls könnten viele Geschäfte in Deutschland den Zeitraum der Ladenschließungen in der Coronavirus-Krise nicht überstehen.

Mehr >>

| Wirtschaft

Ärger um Rapaport Preisliste

Rapaport-Preisliste

Der starke Preisverfall bei Diamanten der Rapaport-Preisliste vom 20. März hat zu heftigen Diskussionen in der Branche geführt.

Mehr >>

| Wirtschaft

Dossier zu Finanzhilfen

BV Schmuck + Uhren

Der Bundesverband Schmuck, Uhren, Silberwaren und verwandte Industrien e.V. Hat ein Dossier zu den aktuell beschlossenen und absehbaren Finanzhilfen in der Coronakrise ausgearbeitet, welches er der Branche kostenfrei zur Verfügung stellt.

Mehr >>

| Wirtschaft

„Zuversicht und Arbeitsmoral treiben mich an“

Interview

Die Corona-Krise spitzt sich immer weiter zu. Im GZ-Gespräch berichtet Alexandre Hahn von Gerhard Hahn, wie er mit der Herausforderung umgeht.

Mehr >>

| Wirtschaft

Coronavirus trifft Luxusgüterbranche schwer

BCG Studie

Die Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) schätzt in einer aktuellen Studie, dass der Weltmarkt für persönliche Luxusgüter in diesem Jahr um 70 bis 90 Milliarden Euro schrumpfen wird, berichtet das Handelsblatt.

Mehr >>

| Wirtschaft

Silber schwächelt

Silberpreis

Der Silberpreis entwickelt sich bereits seit einiger Zeit schwächer als der Goldpreis und bleibt weiterhin niedrig, so Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Cash statt Gold

Goldpreis

Trotz Kursverlusten performt Gold besser als andere Anlageklassen, berichtet Heraeus.

Mehr >>

| Wirtschaft

Die Branche trauert um Monika Bachmatiuk

In memoriam

Mit nur 46 Jahren erlag die Handelsvertreterin Monika Bachmatiuk in der vergangenen Woche einem schweren Krebsleiden.

Mehr >>

| Wirtschaft

Coronavirus: Der BVJ informiert

BVJ-Infos

Die Branche ist im Krisenmodus und die Juweliere, Schmuck- und Uhrenfachgeschäfte stehen vor einer existenzbedrohenden Situation. Die Zahl der Fragen der vom Shutdown betroffenen Unternehmen ist enorm. Der Handelsverband Juweliere BVJ hat daher bereits in der vergangenen Woche zahlreiche Tipps und Informationen verfasst.

Mehr >>