Wirtschaft

Alle News

| Wirtschaft

75 Jahre hochwertige Inszenierungen

Ladenbau Hemann

Ladenbau Hemann aus Haldem feiert sein 75-jähriges Bestehen. Das in dritter Generation von Michael Hemann geführte Unternehmen gilt als einer der führenden Partner der Juweliere.

Am 1. Oktober 1946 gründete der Tischler Georg Hemann, Großvater des heutigen Inhabers, die Ladenbaufirma. Der Betrieb in Osnabrück, bei dem er zuvor angestellt war, fiel dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer. Aus der Not geboren entwickelte sich die Selbstständigkeit schnell zu einer Erfolgsgeschichte. Von Beginn an widmete sich Hemann dem hochwertigen Möbel- und Innenausbau und fand hier eine Marktlücke. Die Firma musste bereits in den 1950er Jahren die Werkstatträume verdoppeln. 1970 übernahm Sohn Hartwig Hemann die Geschicke der Firma und nahm zahlreiche Um- und Ausbauten vor. Das Augenmerk konzentrierte er bereits vor allem auf den Uhren-, Schmuck- und Optik-Fachhandel. Dieser Ausrichtung blieb auch Hartwig Hemanns Sohn Michael Hemann, der 2016 die Firma übernahm, treu.

Mit dieser Spezialisierung ist Hemann einer von wenigen Anbietern auf dem deutschen Markt. „Es gibt deutschlandweit keine zehn Firmen, die in dieser Qualität Juweliere ausstatten können“, sagt Michael Hemann. „Damit wir dieses Niveau auch in Zukunft anbieten können, lege ich größten Wert auf die fundierte Ausbildung. Momentan haben wir vier Auszubildende.“ Als Holztechniker, Tischlermeister und Betriebswirt des Handwerks steht der Inhaber ganz in der Tradition seiner Vorfahren. Das zahlt sich aus: Von Juwelieren wurde Hemann bei repräsentativen Umfragen bereits zum besten Ladenbauer gekürt. Und, was Michael Hemann besonders freut, ist die Tatsache, dass der Fachhandel aufgrund der Sonderkonjunktur des Hochwertigen auch wieder Mut hat zu investieren. Besser kann das Jubiläumsjahr nicht ausklingen.

www.hemann-ladenbau.de

Anzeige
Anzeige

Zurück

| Wirtschaft

Durch den schwächeren Dollar hat Gold etwas Aufwärtspotenzial, so Heraeus.

...

Mehr

| Wirtschaft

Eine Rezession ist nicht unbedingt schlecht für Gold, schreibt Heraeus. Denn am Ende des wirtsch ...

Mehr

| Wirtschaft

In der ersten Jahreshälfte erwies sich Gold nicht als sicherer Hafen und stand ab März kräftig ...

Mehr