Das Magazin für Schmuck und Uhren

Werkstatt

Ein farbenfroher, abwechslungsreicher Auftritt macht neugierig und verleitet Kunden, bei Van Hell auf Entdeckungstour zu gehen

| Werkstatt

WSB

Die schöne Schatzkiste

Erst Ende November eröffnete die neue Niederlassung von Van Hell Juweliere im Herzen der niederländischen Stadt Apeldoorn. Das von WSB gestaltete Geschäft bietet einen Einblick in die Zukunft des Ladenbaus, ist es doch eine einmalige Erlebniswelt.


Van Hell ist der größte Anbieter von führenden Luxusmarken in der Region und damit sehr erfolgreich. Nun ist er an einen neuen Standort in 1-a-Lage gezogen. Das Geschäft will sich mit dem Umzug neu erfinden. Die Ansprüche des 1933 gegründeten Juweliers sind hoch – genauso wie die der Kundschaft. Schließlich führt Van Hell Marken wie Christiaan van der Klauw, Baume & Mercier, Omega, Montblanc, Bron, Meister, Christian Bauer, Schoeffel und nun mit der Neueröffnung auch Breitling.

„Die Herausforderung war, ein Konzept zu schaffen, welches die Menschen ins Geschäft zieht und sie dort zum Verweilen einlädt“, sagt Nico Schreuder, Geschäftsführer von WSB Ladenbau. „Daher haben wir passend zu den Marken und Produktsegmenten abgeschlossene Erlebniswelten geschaffen.“

SEPARATE ERLEBNISWELTEN

So gibt es eine Trauringlounge, ein Herrenzimmer für die Uhrenconnaisseure und zahlreiche liebevoll gestaltete Markenwelten. Die abwechslungsreiche bunte Optik zieht die Besucher regelrecht in den Bann. In jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken. Kunden können zudem an einer Bar aus Naturstein einen Kaffee oder Sekt genießen, sich unterhalten und vom Fachpersonal beraten lassen. Sitz- und Beratungsecken wurden so gestaltet, dass immer eine gewisse Privatsphäre gewahrt bleibt.

„Diskretion ist gerade im gehobenen Bereich äußerst wichtig. Van Hell legt großen Wert darauf, in dem Geschäft mit seinen Kunden in einer ganz persönlichen Atmosphäre kommunizieren zu können“, so Nico Schreuder. Flexibilität ist ein weiteres wichtiges Anliegen von Van Hell: „Die Markenvitrinen etwa sind modular in das Konzept integriert und können ausgetauscht werden, ohne dass der Laden komplett umgebaut werden muss“, berichtet Schreuder weiter. Auch die Deckenbespannung aus Stoff – momentan präsentiert sich hier die neu dazugekommene Marke Breitling mit Starfightern – kann problemlos ausgewechselt werden.

WSB Ladenbau hat hier ein durch und durch modernes Juweliergeschäft auf 222 Quadratmetern kreiert, das ein warmes, persönliches Ambiente schafft und dabei unverwechselbar sowie sehr durchdacht ist. Zur Eröffnung des neuen Geschäfts kamen rund 300 Gäste. Sie zeigten sich begeistert von der neuen Erlebniswelt. „Das ist das schönste Schatzkästchen von Apeldoorn“, meinte eine Kundin bei der Feier enthusiastisch. Und recht hat sie …

von Axel Henselder

| Werkstatt

Offene Werkstätten 2021

Offene Werkstätten

Am Wochenende vor Ostern, dem 27. und 28. März 2021, finden zum 6. Mal die Offenen Werkstätten im Edelsteinland in und um Idar-Oberstein statt. 20 ortsansässige Schmuckkünstler öffnen ihre Werkstätten.

Mehr >>

| Werkstatt

Schmuckundhülle: Künstlerinnen der GEDOK im Deutschen Goldschmiedehaus

GEDOKmünchen

Die Wechselwirkung zwischen einem Objekt und dem umgebenden Raum untersuchten 33 Künstlerinnen der GEDOKmünchen im Rahmen des schmuckundhülle-Projektes über einen Zeitraum von vier Jahren. Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung werden vom 22. Oktober 2020 bis 17. Januar 2021 im Souterrain des Deutschen Goldschmiedehauses ausgestellt.

Mehr >>

| Werkstatt

Mr. Diamond ist 80 geworden

Ph Hahn Söhne

Dieter Hahn, Seniorchef von Ph Hahn Söhne, feierte am Samstag, den 3. Oktober, seinen 80. Geburtstag auf der Intergem. Die Branche gratuliert zum runden Jubiläum.

Mehr >>

| Werkstatt

In Memoriam Wilfried Moll

In Memoriam

Bereits am 9. Juni 2020 ist Wilfried Moll im Alter von 80 Jahren in Travemünde überraschend gestorben. Er war der wohl renommierteste und bekannteste Silberschmied Deutschlands.

Mehr >>

| Werkstatt

Beeindruckend einfach!

Komet Jewellery

Jeder kennt das Problem: Neue Uhren, neuer Schmuck, alles soll sofort online gestellt werden, aber der Hersteller hat noch keine Bilder. Das in Lemgo ansässige Unternehmen Gebr. Brassler hat hierfür eine praktische und einfache Lösung namens GemLightbox.

Mehr >>

| Werkstatt

Gübelin Kurse auf Deutsch

Gübelin Akademie

Ab März 2020 bietet die Gübelin Akademie ihr Wissen über Edelsteine erstmals auf Deutsch an und baut so ihr inspirierendes Schulungsprogramm weiter aus. Die ersten Kurse finden in Luzern statt.

Mehr >>

| Werkstatt

Meisterkurs in Dresden: Teilnehmer gesucht

Handwerkskammer

Die Handwerkskammer Dresden sucht noch kurzfristig einen Teilnehmer für den am 28.2. beginnenden Meisterkurs.

Mehr >>

| Werkstatt

Gul wird erneut RJC-zertifiziert

Aharon Gul KG

Das RJC London vergibt zum dritten Mal das höchste Qualitätszertifikat an den Diamantenspezialisten Aharon Gul KG aus Pforzheim.

Mehr >>

| Werkstatt

Champagnerfarbene Diamanten mit Herkunftszertifikat

Kulsen & Hennig

Dominik Kulsen AG (Winterthur) und Kulsen & Hennig GbR (Berlin), bekannt für erlesene Fancys, bieten champagnerfarbene Diamanten mit Herkunftszertifikat an. Erstmals werden die Edelsteine dem Fachpublikum auf der Inhorgenta Munich 2020 präsentiert.

Mehr >>

| Werkstatt

Automatischer Screener für synthetische Diamanten

Diamanten

Das Diamantprüfgerät ASDI vom Schweizerischen Gemmologischen Institut erkennt zu 100 Prozent Synthesen, so das aktuelle Testergebnis des Assure-Programms der Diamond Producers Association.

Mehr >>

Zurück