Das Magazin für Schmuck und Uhren

Uhren

Frédérique Constant
Runabout Die Uhrenmarke Frédérique Constant arbeitet mit der Riva Historical Society ­zusammen und bringt jedes Jahr nautisch inspirierte ­Uhren heraus – in Anlehnung an die kleinen Runabout-Boote aus den 20er-Jahren. Nun gibt es zwei Sonder­modelle in Edelstahl oder mit Roségoldplattierung; im Inneren arbeiten in der Manufaktur montierte Automatikwerke.

| Uhren

Psst … weitersagen!

Die Geheimtipps

Es gibt sie noch: die Geheimtipps – Uhrenmarken, die wegen eines unverwechselbaren Designs, eines unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnisses oder besonderer Qualitäten punkten. Ein Blick auf Premium-, Mittelklasse- und Einsteigeruhren.


 

Maurice Lacroix | Aikon Ladies

Maurice Lacroix knüpft an ein einstiges Erfolgsmodell an: Die „Aikon“-Kollektion ist nach dem Vorbild der „Calypso“ gestaltet und bietet neben Herrenmodell und Chronograph auch eine feminine Variante. Die 35 Millimeter große „Aikon Ladies“ mit Edelstahlgehäuse und Quarzwerk hat wahlweise ein silberfarbenes, schwarzes oder Perlmutt-Zifferblatt.

www.mauricelacroix.com

Porsche Design | 1919 Chronotimer All Titanium

Der Chronograph besitzt alle Attribute, mit denen Kenner die Marke Porsche Design seit jeher in Verbindung bringen: ein modernes, auf Funktionalität bedachtes Design, eine extraleichte Ausführung ganz in Titan sowie eine markante  männliche Ausstrahlung. Im Inneren der Uhr arbeitet ein Automatikwerk.

www.porsche-design.com

Chronoswiss | Sirius Regulator Classic

Das Regulator-Zifferblatt trennt die Anzeige von Stunden, Minuten und Sekunden und wurde von Chronoswiss bekannt gemacht. Nun legt die Marke ]den Klassiker neu auf: Der „Sirius Regulator Classic“ ist mit einem Automatikwerk auf Basis eines Sellita-Kalibers ausgestattet und mit einem Gehäuse aus Edelstahl, DLC-beschichtet oder in Rotgold erhältlich.

www.chronoswiss.com

Eterna | Lady Kontiki Diver

An Land oder im Wasser – mit der Damen-Taucheruhr verleiht Eterna der klassischen „Kontiki“-Kollektion eine feminine Note. Die Edelstahluhr ist mit einem Automatikwerk ausgestattet und trägt Diamanten auf dem Zifferblatt. Verstärkt wird der modische Auftritt durch die roségoldene Beschichtung auf Gehäuse und Band.

www.eterna.com

H. F. Bauer | Titisee III

Die Marke ist bekannt für ihre exzellenten Golduhren und -bänder sowie für das klassische, elegante Design von Herrenuhren. Mit der Quarzuhr „Titisee III“ mit Gehäuse und Band aus fein bearbeitetem Weißgold sowie mit Diamanten auf der Lünette beweist H. F. Bauer, dass man auch die feminine Seite der Uhrenkreation beherrscht.

www.hfbauer-astrath.de

Michel Herbelin | Newport Trophy Grand Sport Lady – Chrono

Ein roséfarbenes Zifferblatt ist der Blickfang des Damenchronographen und steht für das Geschick von Michel Herbelin, ausdrucksvolle Uhren mit unverwechselbarem Design zu kreieren. Der bis 20 bar wasserdichte Edelstahlchronograph verfügt über ein 35 Millimeter großes Gehäuse.

www.michel-herbelin.de

Bulova | Vintage

Die neuen Minimodelle von Bulova haben jede Menge Charme. Dafür sorgen detailreich ausgeführte Tonneaugehäuse, in deren Innerem ein Quarzwerk arbeitet. Proportional perfekt ergänzt werden die zierlichen Modelle durch schlanke Leder- oder Edelstahlbänder. Der verspielte Stil setzt sich auf dem Zifferblatt fort.

www.bulova.com

Zeppelin | LZ126 „Los Angeles“

Als wohl erster Hersteller im Bereich der unteren Mittel­klasse setzt der Münchner Hersteller ein Chronographenkaliber mit Schaltradsteuerung und vertikaler Kupplung ein. Das automatische Kaliber NE88 von Seiko tickt in einem 42 Millimeter großen Edelstahlgehäuse. Zudem bietet der geschmackvolle Retro-Chronograph eine doppelte Tachymeterskala.

www.pointtec.de

Biegert & Funk | Qlocktwo W

Nicht schauen, sondern lesen: „Qlocktwo“ hat eine originelle Art der Zeitanzeige mit Worten entwickelt – tragbar auch am Handgelenk. Die Armbanduhren der Linie haben ein Edelstahlgehäuse, das je nach Variante schwarz, rosé- oder gelbgolden DLC- oder PVD-beschichtet ist und an einem Leder-, Kaut­schuk- oder Milanaisearmband getragen wird.

www.qlocktwo.de

Claude Bernard | Automatic Open Heart

Gleich durch zwei Öffnungen im Zifferblatt kommt das Automatikwerk CB85 bei dieser Neuheit zum Vorschein. Das Gehäuse und das Zifferblatt, die Dauphine-Zeiger, die Krone und die Indexe bilden in ihrer silberfarbenen Ausführung einen stilvollen Kontrast zum Lederarmband. Damit versteht sich die „Automatic Open Heart“ als Dresswatch, die klassische Elemente der Schweizer Uhr­macherei in einen zeit­gemäßen Kontext überträgt.

www.claudebernard.ch

Abeler & Söhne | A&S2003

Als echtes „Made in Germany“-Produkt kombiniert diese neue Herrenuhr des Traditionsunternehmens aus Münster
ein klares, zeitloses Design mit qualitativ hochwertigen Ausstattungsmerkmalen wie einer Wasserdichtheit von 10 bar, einem Schweizer Quarzwerk von Ronda sowie echtem Saphirglas. Eine Uhr, die für edles Understatement und modernen Zeitgeist steht.

www.abeler-soehne.de

Carl von Zeyten | Urach 

In der Tradition des historischen Uhrmachers Carl von Zeyten gestaltet, stellt die „Urach“ einige beliebte Funk­tionen auf ihrem silbernen ­Zifferblatt zur Schau. Sie werden vom Schweizer Ronda-Werk 706.B bewerkstelligt. Dazu zählen die Anzeige der Mondphase, ein Wochenkalender und ein Zeigerdatum. Die Uhr hat ein 42 Millimeter großes Roségold-/Edelstahlgehäuse, getragen am Lederband.

www.carl-von-zeyten.de

V.O.S.T. Germany | Chronograph

Die junge Marke, die von der Kölner Firma TT Trendtime vertrieben wird, verbindet in der Einstiegspreislage Sportlichkeit mit einer eleganten Note. Das markante Gehäuse in Roségoldoptik wird von dem Design der Lünette aus Karbonfaser, be­festigt mit sechs Schrauben, akzentuiert. Sie umrahmt das Zifferblatt mit Rillenguilloche, auf dem neben den Chrono­graphen-Totalisatoren auch ein Zeigerdatum abzulesen ist.

www.tt-trendtime.de

Oozoo | C7901

Das niederländische Label ­Oozoo wurde vor 14 Jahren ­gegründet und ist ein Topseller im niedrigen Preissegment.
Das Erfolgsgeheimnis liegt in den schnellen Innovations­zyklen, die mit zwei Hauptkollektionen mit je 300 Modellen sowie vier weiteren Zwischenkollektionen pro Jahr aufwarten. Alle eint die klare Designhandschrift und die großzügig bemessenen Gehäuse.

www.schaubel-timepieces.de

CHILL Time 2 Relax | CH1534

Erschwingliche Accessoires
zur Komplettierung des Tagesoutfits – das ermöglicht die Marke Chill Time 2 Relax, die zur Münsteraner Firma CEM gehört. Diese „ Chill Time 2 Relax“ für trendbewusste Ladys demonstriert diesen Lifestyle mit Qualitätsmerkmalen wie einem ionenplattiertem Metallgehäuse, Miyota-Quarzwerk, Mineralglas und Lederband.

www.engelkemper.de

Adora | AB6189

Die zweimal jährlich wechselnde Kollektion der zur Münste­raner Firma CEM Engelkemper gehörenden Marke greift aktuelle Trends auf und präsentiert sich dabei besonders vielfältig – ob modisch-trendbewusst als Adora, in Form und Material auf das Wesentliche reduziert als Adora Design, strapazier­fähig als 10 bis 50 bar wasserdichte Adora Nautic oder zeitlos robust mit Saphirglas als Adora Saphir.

www.engelkemper.de

Text Iris Wimmer-Olbort, Sabine Zwettler

| Uhren

Zeit aus dem Museum

MoMA

Swatch bringt Kunst aus dem MoMA ans Handgelenk: Inspiriert von Werken aus dem weltbekannten New Yorker Museum präsentiert die Uhrenmarke eine Sonderedition mit sechs Uhren. Deren Motive stammen von Künstlern wie Vincent van Gogh, Gustav Klimt und Piet Mondrian.

 

Mehr >>

| Uhren

Chronext gewinnt Top-Manager dazu

Online-Plattform

Die Online-Plattform für Luxusuhren macht mit zwei hochkarätigen Personalien auf sich aufmerksam: Ex-eBay Topmanager Jacob Fonnesbech Aqraou wird Chairman of the Board bei Chronext. Zudem verstärkt Ex-LVMH und Richemont Executive Hamdi Chatti den Vorstand.

Mehr >>

| Uhren

Patek Philippe stellt Nautilus in Stahl ein

Nautilus

Mit ihrem Design, ihrem Material und ihrer Sportlichkeit war die Nautilus in den 1970er Jahren ein Novum in der Geschichte von Patek Philipe. Dann wurde sie zur begehrtesten Uhr der Genfer Manufaktur, die nun entschied: Die Nautilus in Stahl wird eingestellt. Ein Paukenschlag – für die Marke nach eigenen Aussagen aber ein logischer Schritt.

Mehr >>

| Uhren

Partnerschaft: TAG Heuer und Porsche arbeiten zusammen

Partnerschaft

TAG Heuer und Porsche wollen künftig eng zusammenarbeiten – immerhin eint sie ihre Geschichte im Motorsport. Zum Auftakt der „umfassenden Partnerschaft“ gibt es einen neuen Chronographen, der mit beiden Namen signiert ist.

Mehr >>

| Uhren

Guido Terreni wird CEO bei Parmigiani

Parmigiani

Der Verwaltungsrat von Parmigiani Fleurier SA hat die Ernennung von Guido Terreni zum CEO bekannt gegeben. Er löst damit Davide Traxler ab, der sich nach zweieinhalb Jahren an der Spitze des Unternehmens entschlossen hat, neue berufliche Möglichkeiten außerhalb des Konzerns wahrzunehmen.

Mehr >>

| Uhren

Glashütte Original gratuliert Boris Herrmann

Glashütte Original

In 80 Tagen um die Welt – nicht nur für Segler gilt die Non-Stop-Regatta „Vendée Globe“ als ultimatives Abenteuer. Boris Herrmann brachte es mit seinem fünften Platz erfolgreich zu Ende. Nun gratuliert Glashütte Original, offizieller Partner des Sportlers.

Mehr >>

Zurück