Das Magazin für Schmuck und Uhren

Uhren

| Uhren

Premiere in New York

Tag Heuer

Anlässlich des 50. Geburtstags der legendären „Monaco“ präsentierte Tag Heuer den dritten von fünf Zeitmessern in limitierter Auflage in New York City.

Nachdem der erste Zeitmesser (1970er-Edition) während des „Monaco Formula 1 Grand Prix“ und der zweite Zeitmesser (1980er-Edition) in Le Mans vorgestellt wurden, folgt nun die dritte limitierte Auflage, welche den 1990er-Jahren gewidmet ist. Die exklusive Enthüllungsveranstaltung fand in New York statt.

Zu den Gästen gehörten die Markenbotschafter Jean-Éric Vergne, Rennfahrer und Formel-E-Meister 2017/2018, Hollywood-Schauspieler Patrick Dempsey sowie die ehemalige Miss Universe und Fan der Marke Paulina Vega, die als Moderatorin durch den Abend führte. führte. Auch die frühere Miss Universe und Model Olivia Culpo, Musiker Young Paris und Formula-E-Gründer und CEO Alejandro Agag feierten mit.

Die dritte von den fünf limitierten Auflagen der „Monaco“orientiert sich an den Themen, Stilen und Trends der 1990er-Jahre. Die industrielle Edelstahloptik in Blau und Silber mit dynamischen roten Elementen dieser besonderen Sammleredition spiegelt den geradlinigen Streetstyle dieser Dekade wider. Wie beim Original befinden sich die Drücker auf der rechten Seite des Gehäuses, während sich die Krone auf der linken Seite befindet – ein unkonventionelles Merkmal, das die Monaco seit 50 Jahren auszeichnet. In den Gehäuseboden wurde das Monaco-Heuer-Logo sowie die Schriftzüge „1989-1999 Special Edition“ und „One of 169“ eingraviert.

www.tagheuer.com

Zurück